Trizen

Aus wiki.archlinux.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trizen gehört zu den AUR Hilfsprogrammen und erleichtert das Bauen und Installieren von Softwarepaketen aus dem AUR. In der Programmiersprache Perl geschrieben, ist das Programm Trizen ist ein leichtgewichtiges, schnelles und universelles Werkzeug. Trizen unterstützt die Pacman-Syntax. Installationsanfragen für Pakete aus den Repositorien core, community und extra werden von Trizen direkt an Pacman weitergeleitet.

Installation

Das Paket trizenAUR kann aus dem AUR installiert werden.

Sollte noch kein AUR-Hilfsprogramm zu diesem Zweck vorhanden sein, kann folgender Befehl mit normalen Nutzerrechten ausgeführt werden:

git clone https://aur.archlinux.org/trizen.git && cd trizen && makepkg -si

Durch den Befehl werden das PKGBUILD und der Source Code heruntergeladen, das Paket gebaut und anschließend inklusive fehlender Abhängigkeiten installiert.

Trizen ist zudem als Git-Version verfügbar: trizen-gitAUR

Der entsprechende Befehl für den Bau und die Installation des Git-Paketes ohne Einsatz eines AUR-Hilfsprogramm ist:

git clone https://aur.archlinux.org/trizen-git.git && cd trizen-git && makepkg -si

Konfiguration

Trizen erzeugt automatisch eine vorausgefüllte Konfigurationsdatei ~/.config/trizen/trizen.conf. Die dort einstellbaren Optionen werden in der Konfigurationsdatei näher erläutert.

Pakete, die bei Updates aus dem AUR von Trizen ignoriert werden sollen, können in der Datei /etc/pacman.conf unter IgnorePkg eingetragen werden (s.a. pacman.conf).

Fertig gebaute Pakete werden von Trizen in der Standardkonfiguration in das Verzeichnis /var/cache/pacman/pkg/ verschoben.

Ausführungsrechte

Achtung: Beachte die AUR Sicherheitshinweise!

Der Start von Trizen muss stets mit normalen Nutzerrechten erfolgen. Trizen erstellt die Pakete mit makepkg – eine Ausführung als root ist dabei nicht zulässig.

Erst wenn der Build-Prozess eines Paketes abgeschlossen ist, werden bei Bedarf erhöhte Rechte angefordert – entweder:

  • Trizen fordert erhöhte Rechte an, um ein fertig gebautes Paket in das Verzeichnis /var/cache/pacman/pkg verschieben zu können, oder
  • Trizen übergibt pacman den Auftrag zur Installation oder Deinstallation von Paketen. In diesem Fall fordert Pacman erhöhte Rechte an.

Ist sudo installiert, wird zur Einholung erforderlicher Rechte vorzugsweise darauf zurückgegriffen. Andernfalls kann das Passwort für root mittels su verwendet werden, indem der Einsatz von sudo in der Datei ~/.config/trizen/trizen.conf deaktiviert wird:

use_sudo     => 0,    # bool -- Use the `sudo` command when special permissions are required.

Dokumentation

Eine ausführliche Beschreibung der Programmfunktionen kann mit dem Befehl man trizen aufgerufen werden. Die Kurzhilfen zur Bedienung des Programmes sind untergliedert in:

  1. Hauptoptionen trizen -h
  2. Sync-Optionen trizen -Sh
  3. Get-Optionen trizen -Gh

Der Aufbau der Befehle in Trizen deckt sich weitgehend mit pacman, was die Handhabung intuitiv und transparent macht.

Befehlsübersicht

Die folgende Übersicht listet einige der gängigeren Befehle auf.

Abfragen von Informationen

Befehl Kurzbeschreibung
trizen -Ss <Suchbegriff> Nach Schlüsselwort(en) in Paketnamen und Paketbeschreibungen suchen
trizen -Si <Paketname> Informationen zu einem bestimmten Paket abrufen
trizen -Sii <Paketname> Ausführliche Informationen wie z.B. „benötigt von“ abrufen
trizen -Sp <Paketname> PKGBUILD eines bestimmten Paketes anzeigen
trizen -Qi <Paketname> Informationen zu einem bereits installierten Paket abrufen
trizen -Qua Listet vorhandene Updates aus dem AUR auf
trizen -Fo <Pfad/Dateiname> Paketzugehörigkeit einer Datei abfragen – z.B. trizen -Fo usr/lib/udev/scsi_id
trizen -C <Paketname> Kommentare zu einem AUR-Paket anzeigen
trizen --stats Gibt detaillierte Informationen über den Status installierter Pakete aus

Installation und Updates

Befehl Kurzbeschreibung
trizen -S <Paketname> Installation eines oder mehrerer Pakete (aus AUR oder Repos)
trizen -s <Suchbegriff> Interaktive Installation aus einer Auswahl gefundener AUR-Pakete
trizen -S <Paketname> --movepkg-dir=<Pfad> Installation eines Paketes und fertig gebautes Paket in ein bestimmtes Verzeichnis verschieben
trizen -Syu Paketdatenbank synchronisieren und komplette Systemaktualisierung inkl. AUR durchführen
trizen -Syua Datenbank für AUR-Pakete synchronisieren und nur Pakete aus dem AUR aktualisieren
trizen -Syua --show-ood AUR-Pakete synchronisieren und aktualisieren, Pakete mit out-of-date-Kennzeichnungen anzeigen
trizen -U <Paketname> Ein lokales Paket installieren (z.B. nach fertig gestelltem Build)

Pakete entfernen

Die Deinstallation von Paketen wird von Trizen mit den angegebenen Operationen an Pacman überreicht:

Befehl Kurzbeschreibung
trizen -R <Paketname> Deinstallation eines oder mehrerer Pakete (aus AUR oder Repos)
trizen -Rs <Paketname> Paket(e) inklusive unnötiger Abhängigkeiten entfernen
trizen -Rsc <Paketname> Paket(e) inklusive unnötiger Abhängigkeiten kaskadierend entfernen
trizen -Rscn <Paketname> Paket(e) inkl. unnötiger Abhängigkeiten mit Konfigurationsdateien kaskadierend entfernen

Siehe auch

Weblinks