Skippy-xd

Aus wiki.archlinux.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aktivierte Fensterübersicht

Skippy-xd ist ein Fullscreen-Task-Switcher für X. Er bietet eine Übersicht aller laufenden Programme, aus der mit dem Mauscursor zum gewünschten Fenster gewechselt werden kann. Einfache Fenstermanager und Desktopumgebungen wie zum Beispiel Openbox oder LXDE enthalten diesen, oft als „Exposé“ bezeichneten, Effekt nicht.

Installation

Skippy-xd ist als skippy-xd-gitAUR im AUR verfügbar, und kann von dort zum Beispiel mit einem der AUR Hilfsprogramme installiert werden.

yaourt -S skippy-xd-git

Bei der Verwendung von AUR-Hilfsprogrammen ist zu beachten, dass Pakete niemals „blind“ installiert werden sollten. Vor dem Installieren sollten die Kommentare im AUR gelesen, und das PKGBUILD geprüft werden.

Voraussetzungen

Skippy-xd benötigt einen Wikipedia.png EWMH-kompatiblen Fenstermanger.

Benutzung

Einmalig ausführen:

skippy-xd

Als daemon starten (unstabil):

skippy-xd --start-daemon

Im Daemon-Modus kann der Effekt mit skippy-xd --activate-window-picker oder skippy-xd --toggle-window-picker aktiviert werden.

Konfiguration

Es wird keine spezielle Konfiguration benötigt. Die Standardeinstellungen können jedoch geändert werden. Dazu einfach die Datei /etc/xdg/skippy-xd.rc nach ~/.config/skippy-xd/skippy-xd.rc kopieren und den eigenen Bedürfnissen anpassen.

Weblinks