Kalenderprogramme

Aus wiki.archlinux.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Seite enthält eine (sicher unvollständige) Liste mit unter ArchLinux installierbaren Kalenderprogrammen.

Kalenderprogramme in der Shell

cal

Das Programm cal ist im Paket util-linux enthalten und ist damit Bestandteil jeder Installation.

Beispiel

$ cal
    Dezember 2017   
Mo Di Mi Do Fr Sa So
             1  2  3 
 4  5  6  7  8  9 10 
11 12 13 14 15 16 17 
18 19 20 21 22 23 24 
25 26 27 28 29 30 31 

Nützliche Optionen

-s zeigt die Woche so an, dass Sonntag der erste Tag ist,
-w zeigt Wochen an,
-3 zeigt 3 Monate an,
jahreszahl zeigt ein ganzen Jahr an,
monatszahl jahreszahl zeigt den Kalender für einen bestimmten Monat in einem bestimmten Jahr an. 

Siehe auch


calcurse

Calcurse ist ein textorientierter Termin- und Aufgabenverwalter (Organizer).

Kalender-calcurse.png

Installation

Das Programm ist als calcurse in community verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S calcurse

Steuerung

Nach dem Starten präsentiert sich calcurse mit 3 Fenstern für Termine, den eigentlichen Kalender und einer Ansicht für zu-erledigendes (Todo). Im unteren Bereich befindet sich eine Auswahl an möglichen Befehlen.

Per Tab ↹-Taste springt man zwischen den einzelnen Fenstern hin und her.

Innerhalb der Kalender-Ansicht kann man per Pfeiltasten navigieren. Mit y springt man ein Jahr weiter, mit Y ein Jahr zurück.

In der Terminansicht kann man per a einen neuen Termin anlegen. Dieser Termin bezieht sich auf das in der Kalender-Ansicht gewählte Datum. In der unteren Zeile im Programm wird man dann nach Anfangs- und Endzeit gefragt sowie nach der Terminbeschreibung. Für einen ganztägigen Termin lässt man die Zeiten weg.

Im Todo-Fenster erzeugt man per a eine neue Aufgabe. Hat man die Beschreibung ausführlich gewählt, kann man immer per v eine größere Ansicht wählen.

Siehe auch


remind

Remind liest aus Dateien und stellt die passenden Termine auf der Kommandozeile dar. Eine Datei besteht aus Zeilen, die jeweils einzelne Termine oder Wiederholungsanweisungen darstellen.

Installation

Das Programm ist als remind in community verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S remind

Beispieltermine

Hier folgt eine Datei mit einem Einzeltermin der ersten und zwei Wiederholungsterminen in den folgenden Zeilen:

REM 12 December 2017  MSG Besonderes Ereignis am 12. Dezember 2018, und nur dann
REM 11 December  MSG Jährliches Ereignis an jedem 11. Dezember
REM Tue  7  MSG Am 2 Dienstag eines jeden Monats ist vielleicht ein Arch-User Treffen

Ist nun der 11. Dezember 2017, dann führt remind folgendes aus:

$ remind test.rem 
Reminders for Monday, 11th December, 2017 (today):

Jährliches Ereignis an jedem 11. Dezember

Die Ansicht für drei Monate im Voraus sieht so aus:

$ remind -s3 test.rem 
2017/12/11 * * * * Jährliches Ereignis an jedem 11. Dezember
2017/12/12 * * * * Besonderes Ereignis am 12. Dezember 2018, und nur dann
2017/12/12 * * * * Am 2 Dienstag eines jeden Monats ist vielleicht ein Arch-User Treffen
2018/01/09 * * * * Am 2 Dienstag eines jeden Monats ist vielleicht ein Arch-User Treffen
2018/02/13 * * * * Am 2 Dienstag eines jeden Monats ist vielleicht ein Arch-User Treffen

Siehe auch


when

When ist remind recht ähnlich, die Syntax der Zeilen ist etwas anders.

Installation

Das Programm ist als when in community verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S when

Siehe auch


Grafische Kalenderprogramme

Evolution

Kalender-evolution.png

Evolution ist ein Mail und Kalenderprogramm. Es bietet für Kalender verschiedene Ansichten, wie Arbeitswochen und Monate. Eintragen und Entfernen von Terminen zu frei definierbaren Kalendern passiert über einen Dialog.

Installation

Das Programm ist als evolution in extra verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S evolution

Siehe auch


deepin-calendar

Kalender-deepin-calendar.png

Der zur Desktopumgebung Deepin gehörende Kalender ist ein reines Kalenderansichtprogramm ohne die Möglichkeit, eigene Einträge zu erstellen.

Installation

Das Programm ist als deepin-calendar in community verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S deepin-calendar

Siehe auch


gnome-calendar

Kalender-gnome-calendar.png

Gnome-Calendar ist ein reiner Kalender mit grafischer Ansicht. Man kann mehrere Kalender wie "Büro", "Arbeit" und "Geburtstage" gleichzeitig verwalten. Eintragen und Entfernen von Terminen ist leicht. Weiterhin bietet gnome-calendar die Möglichkeit, Termine mit Onlinediensten wie Google und OwnCloud abzugleichen.

Installation

Das Programm ist als gnome-calendar in extra verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S gnome-calendar

Siehe auch


Korganizer

Kalender-korganizer.png

KOrganizer ist Bestandteil der KDE-Programme zur Verwaltung persönlicher Informationen (PIM). KOrganizer ist als Einzelanwendung nutzbar.

Installation

Das Programm ist als korganizer in extra verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S korganizer

Siehe auch

Maya

Grafischer Kalender.

Installation

Das Programm ist als maya-calendarAUR im AUR verfügbar, und kann von dort zum Beispiel mit einem der AUR Hilfsprogramme installiert werden.

yaourt -S maya-calendar

Bei der Verwendung von AUR-Hilfsprogrammen ist zu beachten, dass Pakete niemals „blind“ installiert werden sollten. Vor dem Installieren sollten die Kommentare im AUR gelesen, und das PKGBUILD geprüft werden.

Siehe auch


Orage

Offizieller Kalender des Xfce-Desktops.

Installation

Das Programm ist als orage in extra verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S orage

Siehe auch


Thunderbird

Thunderbird ist ein Emailprogramm, das einen Kalender integriert.

Installation

Das Programm ist als thunderbird in extra verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S thunderbird

Für deutschsprachige Sprachunterstützung noch wird noch thunderbird-i18n-de benötigt.

Das Programm ist als thunderbird-i18n-de in extra verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S thunderbird-i18n-de

Siehe auch