Foren-FAQs

Aus wiki.archlinux.de

Das Arch Linux Forum versteht sich als technisches Forum von Usern für User. Wir besitzen keine klaren Regeln, oder gar eine strenge Etiquette. Tatsächlich sind wir ein wenig stolz darauf, dass wir so etwas gar nicht brauchen. Stattdessen gehen wir davon aus, dass alle Beteiligten sich vom Artikel 1 des Grundgesetzes) leiten lassen. Damit sind natürlich eine Reihe von Themen von vornherein ausgeschlossen: Persönliche Angriffe, inhaltsleere Pöbelei, religiöse Hetze oder kommerzielle Werbung haben hier nichts verloren und werden dem entsprechend geahndet.

Da wir nicht völlig abseits vom weiteren sozialen Umfeld agieren wollen sind Diskussionen zu gesellschaftspolitischen Themen, Sport, oder Fernseh-Serien durchaus - aber nur in der nicht-technischen Kategorie Café - erlaubt.

Registrierung

Eigene Beiträge sind nur nach einer Registrierung möglich. Nutzername und Passwort im Forum gelten automatisch auch hier im Wiki. Bitte beachtet, dass Nutzernamen keine Unterstriche enthalten sollten. (An der Möglichkeit sich auch als Gast im Forum einzuloggen wird derzeit noch gearbeitet.)

Formatierung und Rechtschreibung

Wir sind keine Sprachfaschisten, und wir alle machen Fehler - aber konsequente Missachtung der Rechtschreib- und Formatierungsregeln gelten als unhöflich und respektlos. Wer schlampig fragt, bekommt auch eine schnodderige Antwort (wenn überhaupt).

  • Code sollte immer in `Codezeile` bzw. ```Codeblock``` gesetzt werden.

Im Wiki

Bitte beachte, dass im Wiki eine eigene Bearbeitungshilfe mit leicht veränderter Syntax gilt.

Zu stilistischen Fragen im Wiki vgl. Gute Beiträge schreiben.

Wie setze ich mein eigenes Thema auf „gelöst"?

Ist eine Frage ausreichend beantwortet, dann sollte der Fragesteller seinen Beitrag als gelöst markieren. Das erleichtert allen anderen, die ein ähnliches Problem haben, die Suche nach einer Lösung erheblich. Nachdem man seinen Diskussionsbeitrag geöffnet hat, klickt man auf die folgenden Stellen:


Das Thema ändern

Das Thema auf gelöst setzen


Geschlossene Themen

Nur Moderatoren können Themen schließen, so dass dann keine weiteren Antworten möglich sind.

Befehlsausgabe umleiten

Die Ausgabe von Befehlen kannst Du vom Terminalfenster zu einer Datei umleiten.

<Befehl> > ausgabe.txt

Ausgaben hochladen

Steht auf einem System keine GUI bereit um mit Copy & Paste Logs bzw. Befehlsausgaben im Forum zu Posten, dann kann man sich behelfen, indem man die Ausgabe nach http://sprunge.us leitet und im Forum nur noch einen Link postet. Für einen Befehl:

<Befehl> | curl -F 'sprunge=<-' http://sprunge.us

Für eine Datei:

cat <Datei> | curl -F 'sprunge=<-' http://sprunge.us

Wie poste ich einen Screenshot?

Idealerweise bevorzugen wir bei Problemen die Ausgaben von Kommandozeilen-Befehlen. Auf die Möglichkeit, Bildschirme abzufotografieren und hochzuladen, sollte nur in absoluten Notfällen zurück gegriffen werden. Alternativ dazu gibt es zahlreiche Möglichkeiten, einen Screenshot zu erstellen.

Generell gilt: Je besser, detaillierter und klarer eure Angaben sind, desto besser werden auch die Antworten ausfallen.

Wie „kapere" ich ein Thema?

Am Besten: Gar nicht! Man sollte sich nicht mit eigenen Problemen an bereits existierende, vielleicht nur vage verwandte Diskussionen anhängen. Im Zweifelsfalle ist es immer besser, mit detaillierter Beschreibung des eigenen Problems ein neues Thema zu eröffnen, auch wenn es dadurch zu Dopplungen kommen mag.

Was ist ein „Nekro-Post"?

Eine Antwort auf ein Thema, dass eigentlich schon tot bzw. inaktiv ist, und an das man sicher besser nicht mehr anhängen sollte. Arch ist immer in schnellem Wandel begriffen, so dass auch kluge Antworten sehr schnell veralten können. Als Faustregel gilt: Alles, was länger als zwölf Monate inaktiv ist, sollte nicht krampfhaft wiederbelebt werden.

Nekro-Posts führen unweigerlich zur Schließung des gesamten Themas. Auch hier gilt: Besser ein eigenes Thema eröffnen.

Warum kriege ich so wenig Unterstützung, wenn ich ein Arch-Derivat verwende?

Fragen zu Archlinux-Derivaten im Forum zu stellen, ist generell umstritten. Es mag für Fragestellende seltsam anmuten, wenn sie einfach ignoriert oder nicht unbedingt mit „offenen Armen“ empfangen werden. Dies hat aber auch technische Gründe, denn die Derivate unterscheiden sich oft in:

  • den verwendeten Kernelmodulen
  • nicht dokumentierten Konfigurationen
  • den Paketen

Arch Linux Nutzer können deshalb die Dysfunktion eines Derivats nicht auf ihrem eigenen Rechner nachvollziehen. Aus diesen Gründen sollten Fragen immer im Forum des jeweiligen Derivats gestellt werden, zumal die erarbeiteten Lösungen dort auch für andere User besser auffindbar sind.

Falls doch einmal hier im Forum eine Ausnahme von der Regel gemacht werden soll, dann ist es absolut wichtig, zu aller erst das Derivat zu nennen das benutzt wird.