WLAN-Hardware Empfehlungen

Aus wiki.archlinux.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf dieser Seite findest Du WLAN-Hardware, die garantiert unter Arch Linux funktioniert. Wer also einen Adapter erfolgreich nutzt, sollte hier einen Eintrag machen.

Hinweise:

  • Es kann natürlich immer vorkommen, dass ein Adapter auf dem einen Rechner funktioniert, auf einem anderen nicht.
  • Bitte nur Geräte eintragen, die Ihr auch selbst nutzt. Mehr oder weniger gut gepflegte Listen zu WLAN-Adaptern gibt es schon genug!
  • Adapter, die nur mit dem ndiswrapper (Windows-Treiber) lauffähig sind bitte nicht eintragen!
  • Bitte die Form der Einträge der Übersichtlichkeit halber einhalten. Wie ihr an die verlangten Informationen kommt steht auf der Diskussion-Seite zu diesem Artikel! Auch eine Vorlage findet sich dort.

PCI-Karten

Herstellerbezeichnung: D-Link DWA-547
ArchLinux-Paket: Kernel
Treiber/Modul: ath9k
lspci-Eintrag: Atheros Communications Inc. AR922X Wireless Network Adapter (rev 01)
lspci-ID: 168c:0029
Automatische-Erkennung: ja
WPA: ja
wpa_supplicant: ja
Networkmanager: unbekannt, aber mit netcfg
kismet: ???
Genutzt von (optional): Spot
Weitere Hinweise nötig (optional): Treiber im Kernel seit Version 2.6.27 enthalten. Problemlose Erkennung

Herstellerbezeichnung: Conceptronic C54Ri
ArchLinux-Paket: rt2x00-cvs und rt2x00-rt61-fw
Treiber/Modul: rt61pci
lspci-Eintrag: RaLink RT2561/RT61 rev B 802.11g
lspci-ID: 1814:0302
Automatische-Erkennung: ja
WPA: ja
wpa_supplicant: ja
Networkmanager: ja
kismet: ???
Genutzt von (optional): dongiovanni
Weitere Hinweise nötig (optional): Das Modul wird im Kernel 2.6.24 enthalten sein. Bei machen kommt es mit der derzeitigen Version noch zu Problemen.

Herstellerbezeichnung: TP-Link TL-WN651G
ArchLinux-Paket: madwifi
Treiber/Modul: ath_pci
lspci-Eintrag: Atheros Communications, Inc. AR5212/AR5213 Multiprotocol MAC/baseband processor (rev 01)
lspci-ID: 168c:0013
Automatische-Erkennung: ja
WPA: ja
wpa_supplicant: ja
Networkmanager: ja
kismet: ???
Genutzt von (optional): docloy
Weitere Hinweise nötig (optional):

USB-Adapter

Herstellerbezeichnung: Realtek WLAN-USB RTL8187
ArchLinux-Paket: Kernel
Treiber/Modul: rtl8187
lsusb-Eintrag: Realtek Semiconductor Corp
lsusb-ID: 0bda:8187
Automatische-Erkennung: ja
WPA: ja
wpa_supplicant: ja
Networkmanager: ja (empfohlen)
kismet: ???
Genutzt von (optional): Videoneu100
Anmerkung: Viele RTL8187 Karten zeigen mit dem rtl8187-Treiber sehr schlechte Performance (wenige Meter Reichweite, Verbindungsabbrüche) und sind somit nicht zu empfehlen.

Herstellerbezeichnung: ZyXEL ZyAIR G-220
ArchLinux-Paket: Kernel
Treiber/Modul: zd1211rw
lsusb-Eintrag: ZyXEL Communications Corp.
lsusb-ID: 0586:3401
Automatische-Erkennung: ja
WPA: ja
wpa_supplicant: ja
Networkmanager: ja (empfohlen)
kismet: ???
Genutzt von (optional): hawadus

  
Herstellerbezeichnung: USRobotics USR805423 ArchLinux-Paket: Kernel Treiber/Modul: zd1211rw lsusb-Eintrag: U.S. Robotics lsusb-ID: 0baf:0121 Automatische-Erkennung: ja WPA: ja wpa_supplicant: ja Networkmanager: ja (empfohlen) kismet: ??? Genutzt von (optional): ???

PCMCIA-Adapter

Herstellerbezeichnung: TP-LINK TL-WN610G 108Mbps
ArchLinux-Paket: madwifi / madwifi-utils
Treiber/Modul: ath_pci
lspci-Eintrag: Atheros Communications, Inc. AR5212/AR5213 Multiprotocol MAC/baseband processor (rev 01)
lspci-ID: 168c:0013
Automatische-Erkennung: ja
WPA: ja
wpa_supplicant: ja
Networkmanager: ja
kismet: ja
Genutzt von (optional): GerBra, docloy
Weitere Hinweise nötig (optional):


Herstellerbezeichnung: NETGEAR WG511T 108 Mbps Wireless PC CARD
ArchLinux-Paket: madwifi / madwifi-utils
Treiber/Modul: ath_pci
lspci-Eintrag: Atheros Communications, Inc. AR5212/AR5213 Multiprotocol MAC/baseband processor (rev 01)
lspci-ID: 168c:0013
Automatische-Erkennung: ja
WPA: ja
wpa_supplicant: ja
Networkmanager: ??
kismet: ??
Genutzt von (optional): fep
Weitere Hinweise nötig (optional):


Herstellerbezeichnung: Proxim IEEE 802.11b/g PC CARD Model: 8470-WD
ArchLinux-Paket: madwifi / madwifi-utils
Treiber/Modul: ath_pci
lspci-Eintrag: Atheros Communications, Inc. AR5212/AR5213 Multiprotocol MAC/baseband processor (rev 01)
lspci-ID: 168c:0013
Automatische-Erkennung: ja
WPA: ja
wpa_supplicant: ja
Networkmanager: ??
kismet: ??
Genutzt von (optional): fep
Weitere Hinweise nötig (optional):


Herstellerbezeichnung: NEC WarpStar AtermWL54G
ArchLinux-Paket: madwifi / madwifi-utils
Treiber/Modul: ath_pci
lspci-Eintrag: Atheros Communications, Inc. AR5212/AR5213 Multiprotocol MAC/baseband processor (rev 01)
lspci-ID: 168c:0013
Automatische-Erkennung: ja
WPA: ja
wpa_supplicant: ja
Networkmanager: ja
kismet: ja
Genutzt von (optional): bioxz
Weitere Hinweise nötig (optional): Bekannte Wardriving Karte, 200Mhz mit Antennenanschluss (Hirose MS-147).

Mini PCI

Herstellerbezeichnung: Intel PRO/Wireless 2200 - Wireless LAN 802.11b/g
ArchLinux-Paket: ipw2200-fw
Treiber/Modul: ipw2200
lspci-Eintrag: Intel Corporation PRO/Wireless 2200BG Network Connection (rev 05)
lsusb-ID: 8086:4220
Automatische-Erkennung: ja
WPA: ja
wpa_supplicant: ja
Networkmanager: ja
kismet: ???
Genutzt von (optional): Army, SiD (selten), Pierre
Weitere Hinweise nötig (optional):


Herstellerbezeichnung: Intel PRO/Wireless 2915 - Wireless LAN 802.11a/b/g
ArchLinux-Paket: ipw2200-fw
Treiber/Modul: ipw2200
lspci-Eintrag: Intel Corporation PRO/Wireless 2915ABG Network Connection (rev 05)
lsusb-ID: ???
Automatische-Erkennung: ja
WPA: ja
wpa_supplicant: ja
Networkmanager: ja
kismet: ???
Genutzt von (optional): Benny
Weitere Hinweise nötig (optional): Damit die Firmware geladen werden kann, muss "firmware" unter "HOOKS" in der /etc/mkinitcpio.conf eingetragen werden.
Anschließend muss man die initrd-Image mit "mkinitcpio -p kernel26" neu erstellen.
Näheres dazu im ArchLinux Forum.


Herstellerbezeichnung: Broadcom Corporation BCM4318 [AirForce One 54g] 802.11g Wireless LAN Controller
ArchLinux-Paket: bcm43xx / bcm43xx-fwcutter / Firmware
Treiber/Modul: bmc43xx; ab Kernel 2.6.24: b43
lspci-Eintrag: Broadcom Corporation BCM4318 [AirForce One 54g] 802.11g Wireless LAN Controller (rev02)
lspci-ID: 14e4:4318
Automatische-Erkennung: ja
WPA: ja
wpa_supplicant: ja
Networkmanager: ja
kismet: ja
Genutzt von (optional): bioxz, OttoKrueja
Weitere Hinweise nötig (optional): Die benötige Firmware findet man schnell über Google, danach ist Karte für fast alles zu benutzen.
Die Karte ist bei mir (bioxz) in einem Asus A6Km verbaut und hat mit den internen Antennen eine extreme Leistung im passivem Scannen.
Beim Kernel ab 2.6.24 wird ein anderes Kernelmodul und eine andere Firmware verwendet. Näheres dazu unter Broadcom b43.


Herstellerbezeichnung: Intel Corporation PRO/Wireless 3945ABG
ArchLinux-Paket: iwlwifi-3945-ucode
Treiber/Modul: ipw3945
lspci-Eintrag: Network controller: Intel Corporation PRO/Wireless 3945ABG Network Connection (rev 02)
lspci-ID: 8086:4222
Automatische-Erkennung: ja/nein
WPA: ja
wpa_supplicant: ja/nein
Networkmanager: ja
kismet: ja
Genutzt von(optional): BurnOver
Weitere Hinweise nötig(optional): Engl. Wiki Artikel: http://wiki.archlinux.org/index.php/Ipw3945