dvdbackup

Aus wiki.archlinux.de

Das Programm dvdbackup kann verwendet werden, um DVDs auf die Festplatte zu sichern. Es kann dabei einige Kopierschutzmechanismen umgehen. Natürlich sollte man vorher prüfen, ob man die dafür notwendigen Rechte besitzt (siehe Wikipedia.png Privatkopie). Man sollte beachten, dass dvdbackup den Film nicht encodiert, es benötigt also relativ viel Speicher. Zum anschließenden encodieren eignen sich verschiedene Programme wie HandBrake, mencoder und K9Copy

Installation

Das Programm ist als dvdbackup in community verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S dvdbackup

Zusätzlich sollte noch das Paket libdvdcss installiert werden, welches man benötigt um Wikipedia.png CSS-verschlüsselte (kopiergeschützte) DVDs zu lesen. Das Paket dvdauthor wird benötigt, wenn man nur bestimmte Titel und Szenen extrahieren möchte.

Verwendung

Eine DVD sichern

Komplette DVD ins aktuelle Verzeichnis sichern. Dabei wird ein Verzeichnis mit dem Namen der DVD erstellt.

dvdbackup -i /dev/sr0 -p -M
  • -i [Pfad] gibt den Quellpfad oder das Quellgerät an.
  • -p zeigt den Fortschritt
  • -M steht für Mirror (engl. Spiegeln) und gibt dvdbackup an die komplette DVD zu kopieren
  • -o [Pfad] spezifiziert optional ein Ausgabeverzeichnis

Einen Titel sichern

Mit -t kann man einen bestimmten Titel (hier Titel 1) extrahieren:

dvdbackup -i /dev/dvd -o ~ -t 1

Man kann die DVD vorher mit dvdbackup -i /dev/dvd -I analysieren.

Ein ISO erstellen

Wurde nur ein Titel extrahiert, so kann dieser mit folgendem Befehl zu einem ISO konvertiert werden:

mkisofs -dvd-video -udf -o ~/dvd.iso ~/dvd 

Einen kompletten Film mit dem folgenden:

mkisofs -dvd-video -udf -o ~/dvd.iso ~/movie_name

Das ISO mit MPlayer abspielen:

mplayer dvd:// -dvd-device ~/dvd.iso

Probleme

Bricht dvdbackup immer wieder mit libdvdread: Can't seek to block ....... ab, so sollte man zuerst versuchen die DVD korrekt auszuwerfen (in Gnome über das Desktopicon) oder den Computer ohne DVD im Laufwerk neu starten. Reicht dies nicht aus, muss zuerst das Kernelmodul loop mit modprobe loop geladen werden.

Verwandte Seiten