pkgstats

Aus wiki.archlinux.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

pkgstats sendet dem Arch Linux Server eine Liste aller installierten Pakete, der verwendeten Architektur, der geladenen Module sowie den verwendeten Spiegelserver. Die Angaben sind anonymisiert. Zusätzlich wird ein Hash der IP-Adresse gespeichert, um Verfälschungen der Statistik zu verhindern. Die von den Daten erstellte Statistik dient dazu Prioritäten in der Entwicklung von Arch Linux setzen zu können. Der Source Code kann hier eingesehen werden.

Installation

Das Programm ist als pkgstats in extra verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S pkgstats

Benutzung

Nach der Installation und einem Neustart des Systems ist der eingesetzte systemd/Timer von pkgstats eingerichtet und übermittelt wöchentlich die Daten.

Möchte man dies wieder unterbinden kann man den folgenden Befehl einsetzen.

systemctl disable --now pkgstats.timer

Man kann prüfen welche Daten pkgstats sammelt, ohne das diese an den Server gesendet werden:

pkgstats -s
Collecting data...
packages=
a52dec
aalib
acl
akonadi
alsa-lib
alsa-plugins
...
modules=
snd_usb_audio
snd_usbmidi_lib
snd_rawmidi
snd_seq_device
hid_generic
gspca_zc3xx
...
cpuarch=x86_64
pkgstatsver=2.3
mirror=http://ftp.neutrinopower.de/archlinux/
quiet=false

Siehe auch