Pacman beschleunigen

Aus wiki.archlinux.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einsatz von wget

  • Installation wget:
pacman -S wget
  • Auskommentieren der Zeile in der /etc/pacman.conf:
XferCommand = /usr/bin/wget --passive-ftp -c -O %o %u

Die globale Konfigurationsdatei für alle Benutzer ist /etc/wgetrc. Um wget individuell für einen Benutzer einzurichten, bitte die Datei $HOME/.wgetrc bearbeiten. Die Übertragung mit wget funktioniert aber nicht, wenn ein lokales Repository benutzt wird. wget versteht keine URL file:/// ... Die Fehlermeldung wäre dann: file:///wo_die_Datei_custom.._ist/custom.db.tar.gz: Nicht unterstütztes Schema. Fehler: Konnte custom nicht aktualisieren (Unerwarteter Fehler).

Einsatz von snarf

  • Installation snarf:
pacman -S snarf
  • Einfügen der Zeile in der /etc/pacman.conf:
XferCommand = /usr/bin/snarf -N %u

Hinweis: Im engl. Arch Linux-Wiki werden weitere Programme und Skripte genannt, um die Peformance von pacman zu verbessern.

Hinweis: Beide Programme können die Signaturprüfungen für die Pakete nicht durchführen. D.h. es kommt zu Fehlern bei der Auswertung der *.sig Dateien, wenn pacman die Option siglevel aktiviert hat.

Hinweis: Beide Programme können auch genutzt werden, wenn die Internetverbindung über einen Proxy-Server läuft und pacman Probleme beim Download der Pakete hat. wget und snarf werten entsprechende Umgebungsvariablen z.B. HTTP_PROXY aus.