Pacman-Tipps

Aus wiki.archlinux.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hier werden Tipps und Tricks, kleine Scripte, und nützliche Befehle rund um Pacman gesammelt.

Installierte Pakete nach Größe geordnet anzeigen

Mit folgendem Befehl erhält man auf einem deutschsprachigen System eine nach Dateigröße sortierte Ausgabe aller installierten Pakete:

pacman -Qi | awk '/^Name/ {pkg=$3} /Installationsgröße/ {print $3, $4,pkg}' | sed 's/ //1'| sort -h | sed 's/[A-Z]/ &/1'

Automatischer Paket-Download und Update-Benachrichtigung

Automatischer Download

Mit diesem Script, das einmal täglich ausgeführt wird, werden zu aktualisierende Pakete automatisch heruntergeladen. Aus Sicherheitsgründen werden die Pakete nicht automatisch installiert.

/etc/cron.daily/packageupdate
#!/bin/sh
pacman -Syuw --noconfirm

Achtung: Obiger Befehl kann zu partiellen Upgrades führen, die von Arch Linux nicht unterstützt werden, siehe Pacman#Keine_partiellen_Upgrades und [1]. Eine sicherere Alternative für den automatischen Download von Paketen bietet das Skript prep4ud


Benachrichtigung über Updates

Um in der Pacman-Datenbank nachzusehen, ob Paketupdates vorliegen, die bereits heruntergeladen, aber noch nicht installiert worden sind, kann man folgenden Befehl verwenden:

pacman -Qu | grep -v '\[Ign' && echo Updates sind verfügbar

Sollten Paktete für Updates in der Pacman-Datenbank gefunden worden sein, erfolgt auf SDTOUT ein Hinweis, was z.B. in einem Conky-Script eingebaut werden kann.