Ncdu

Aus wiki.archlinux.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Festplatten kennen eigentlich nur drei Zustände: leer, voll und kaputt. Wenn mal wieder der zweite Zustand erreicht ist, fragt man sich zunächst: »Wie konnte das geschehen?« und gleich danach: »Was ist da drauf?« Zitat: [1]

Kurzum: Einfacher ist das Aufräumen nicht zu gestalten. Für diesen schlichten Zweck ist das Programm kaum mit etwas anderem zu schlagen. Ncdu ist schlank, schnell und Desktop unabhängig. Und, es macht seine Sache gut!

Installation

Das Programm ist als ncdu in community verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S ncdu

Weblinks