LXQt

Aus wiki.archlinux.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen

LXQt ist eine leichtgewichtige X11 Desktop-Umgebung auf QT5 Basis.

Ambiance Theme, LXQT 0.11

Charakteristisch für LXQt ist:

  • Die moderne Programmbasis Qt5
  • Der modulare Aufbau
  • Der geringe Ressourcenbedarf (166MB RAM)


Voraussetzung

Für den Betrieb von LXQt ist der X11 Display-Server Voraussetzung.

Installation

Die LXQt Paketgruppe ist als lxqt in community verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S lxqt

Für eine Minimalinstallation sind hier die Pakete lxqt-session, lxqt-pannel und openbox auszuwählen. Optional wird die Installation der breeze-icons bzw. oxygen-icons empfohlen.

Starten von LXQt

Mit dem Terminal

Mit User-Rechten wird die Datei /etc/X11/xinit/xinitrc ins jeweilige /home/<user> Verzeichnis kopiert.

cp /etc/X11/xinit/xinitrc ~/.xinitrc

Danach wird am Ende der Datei ~/.xinitrc die Zeile exec startlxqt hinzugefügt.

echo "exec startlxqt" >> ~/.xinitrc

Anschließend kann LXQt mit folgenden Befehl via Konsole gestartet werden.

startx

Mit einem Display- / Login Manager

Für den Start per Login Manager wird SDDM empfohlen.

pacman -S sddm

Danach wird sddm gestartet und für den Systemstart eingerichtet.

systemctl enable --now sddm

(Für ältere Grafikhardware kann auch ein weniger anspruchsvoller Login-Manager ausgewählt werden.)

Konfiguration

Die Konfiguration kann grafisch über das Startmenu->Einstellungen->LXQt-Systemeinstellungen-> ...
oder manuell in der Datei ~/.config/lxqt/session.conf vorgenommen werden.

Beispiele:

Einstellung graph. Tool Untermenu manuell: Zeile Wert
Fenstermanager Sitzungskonfiguration Grundeinstellungen window_manager= openbox / kwin
Look Screen on / off Sitzungskonfiguration Grundeinstellungen lock_screen_before_power_actions= true / false
Autostart Sitzungskonfiguration Autostart

Weblinks