iwd

Aus wiki.archlinux.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Internet Wireless Daemon nutzt zum Bereitstellen der WLAN-Verbindung die Ressourcen des Linux-Kernels ohne zusätzlich noch auf externe Bibliotheken angewiesen zu sein. iwd kann alleine oder zusammen mit Diensten wie ConnMan, systemd-networkd und NetworkManager arbeiten.

Installation

Das Programm ist als iwd in community verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S iwd

Konfiguration

Auf den jeweiligen graphischen Benutzeroberflächen wird iwd in den betreffenden GUI-Tools wie dem network-manager-applet bei GNOME oder dem plasma-nm bei plasma eingerichtet.
Will man mittels Konsole eine WLAN-Verbindung herstellen wird dies mit dem folgendem Befehl eingeleitet:

iwctl

Mit der anschließenden Eingabe des folgenden Kommandos gelangt man direkt zur Passworteingabe der jeweiligen WLAN-Verbindung:

[iwd]# station wlan0 connect <SSID>

Andere Optionen von iwctl können folgendermaßen abgefragt werden:

[iwd]# help

Verlassen wird die Umgebung mit

Strg+d oder exit