GParted

Aus wiki.archlinux.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
GParted stellt die Partitionierung grafisch dar

GParted Sprache en.png ist eine GTK+-basierte grafische Benutzeroberfläche für GNU Parted und offizieller Partitionseditor von GNOME.

Mit GParted können bequem Partition in nahezu jedem Format erstellt, gelöscht, geprüft, in ihrer Größe verändert und verschoben werden.

Außerdem können Bezeichnungen und Flags bearbeitet und ganze Partitionen kopiert werden.

GParted unterstützt viele Dateisysteme, u.a. btrfs, ext2, ext3, ext4, fat16, fat32, hfs, hfs+, linux-swap, lvm2 pv, nilfs2, ntfs, reiserfs, reiser4, ufs und xfs.

Installation

GParted ist als gparted in extra verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

# GParted an sich
pacman -S gparted

# Unterstützung für versch. Dateisysteme und weitere Tools
pacman -S dosfstools jfsutils f2fs-tools btrfs-progs exfat-utils ntfs-3g reiserfsprogs udftools xfsprogs nilfs-utils polkit gpart mtools

GParted ist auch als Live-CD/USB/PXE/HD Sprache en.png verfügbar. Damit können Änderungen an der Systempartition vorgenommen werden.

Achtung: Das Bearbeiten von Partitionen kann zu Datenverlust führen. Es wird empfohlen, dass man seine Daten vor der Verwendung von GParted sichert.