Diskussion:IBM Thinkpad T23

Aus wiki.archlinux.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

kapitel auf die gesammte thinkpad reihe ausbaun

wäre dafür dieses kapitel nicht nur auf das T23 zu beschränken. Ich benutz archlinux auf einen R51. Im groben ist der Artikel auch auf meiner kiste anwendbar (bis auf die grafikkarte,...). Wobei ich die speedstep geschichte derzeit nicht nutze. Hatte vor einiger Zeit meinen cpu mit irgendeinem andreren tool ebenfalls automatisch takten können. Nach einem neuaufsetzen des systems, hab ich mich nicht mehr damit beschäftigt. Ist auch schon etwas länger her sodass ich nicht mehr weis wie ich das automatische takten gelöst habe. bin mir auhc nicht sicher ob ich damals schon arch genutzt hab oder ob vll. noch sidux war.

meine technischen Daten:

ThinkPad R51 1830-W4R

Original description: Based on 1830-CTO: P M 1.5GHz, 512MB RAM, 60GB 4200rpm HDD, 15 XGA(1024x768) TFT LCD, 32MB ATI Radeon 7500, CD/DVD Multi-Burner, Wireless upgradeable(MPCI), Modem(CDC), 10/100 Ethernet(LOM), Secure Chip, 6 cell Li-Ion battery, WinXP Pro

folgendes hab ich umgebaut: insgesammt hat die kiste nun 1024GB RAM, Atheros Communications, Inc. AR5212 802.11abg NIC ( rev 01),Toshiba HD 40gb 5100rpm oder so, nen neuen großen Akku gabs auch.

Gnome hab ich nicht getestet. fluxbox,xfce,kde 4.4 leuft wunderbar. Chakra alias KDEmod geht auch; Kwin hat ledigtlich probleme den 3D Cube darzustellen (mit chakra). schätz ma so auf 2fps. Alle anderen effekte, die ich bisher gesehn habe laufen flüssig. Interessanterweise funktioniert der 3D Cube von ner Suse livecd (flüssig). Akku hält bis zu 6 stunden wenn man das thinkpad als digitalen bilderrahmen benutzt. Auch hab ich keinerlei probleme mit der tastatur als neo2 nutzer.

Edit: ein sehr rubustes gerät. Mit arch kanns auch sehr schnell werden. Hab derzeit ohne ssd; eine bootzeit von 20-30s (mit bios und allem was dazu gehört).

--Ecn 16:10, 6. Apr. 2010 (CEST)ecn