Benutzer Diskussion:T.M.

Aus wiki.archlinux.de
Version vom 10. September 2013, 13:41 Uhr von Dirk (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Security

Bitte schau mal hier: Diskussion:Security – Und bitte, bitte berücksichte Artikelstil, du bist lange genug dabei, um zu wissen, was Wiki-Konsens ist. Erspart nur nachträgliche Arbeit :) Oh, und Vorlage:inuse existiert --Dirk (Diskussion) 20:06, 9. Sep. 2013 (CEST)

Die Vorlage ist nützlich. Danke. - Ansonsten verstehe ich allerdings das angebliche Problem nicht so ganz. Ich habe die Liste nummerierter Überschriften und damit das Inhaltsverzeichnis gestern deutlich gekürzt. Wie schon gesagt, ich ringe mit Stilmitteln. Es ist hier in diesem Wiki stilistisch nicht alles so, wie ich es in einem Textdokument machen würde, ich muß ziemlich experimentieren. Was ist jetzt noch? Die Punkte "Allgemeines" und "Argumentation"? Ich bin in diesen Dingen extra ein bißchen ausführlicher, gerade weil das vielen Leute nicht klar ist. Insbesondere hab ich gemerkt, daß die "ich hab nichts zu verbergen"-Ausrede ganz ganz häufig kommt, selbst bei Arbeitgebern und Administratoren - die gucken einen mit großen Augen an. Ich finde es deshalb wichtig, ein paar Argumente auch zu benennen, auch wenn diese mit Arch nicht viel zu tun haben. Es sind doch nur ein paar Zeilen Text. Ich sehe einen ausführlichen und in sich konsistenten Artikel im Arch-Wiki letztendlich auch als gute Werbung für Arch. --T.M. (Diskussion) 07:41, 10. Sep. 2013 (CEST)

Nein, nein, nein, nein, nein! Entfernen von Semantik ist NICHT die Lösung des Problems. Absätze in Fettschrift sind KEIN Erstaz für Überschriften. Dann bitte lieber wieder 30+ Überschriften, aber keine missbrauchte Fettschrift! Mach das bitte wieder rückgängig!
Ansonsten bitte die die „neue“ deutsche Rechtschreibung verwenden – sie ist inzwischen seit 17 Jahren gültig – und „technischer“ schreiben. Flapsige Alltagssprache hat in einer technischen Dokumentation nichts verloren :)
--Dirk (Diskussion) 08:26, 10. Sep. 2013 (CEST)

Aber ich hab nirgends einen Absatz in Fettschrift gehabt. Nicht einen einzigen. Zugegeben, ein paar Zeilen, die aussahen wie Überschriften, aber eben keine sein sollten, die ins Inhaltsverzeichnis gelangen, das ist doch legitim! Bei Word u.ä. kann ich begrenzen, was ins Inhaltsverzeichnis kommt, hier nicht. Schau Dir an, was ich gerade gemacht habe. Ich finde, so übersichtlich sah es noch nie aus. Ich mußte dazu das Stilmittel des Doppelpunktes am Zeilenanfang entdecken ... - Für die neue Rechtschreibung bin ich 20 Jahre zu alt, das mag mein Pech sein. Ich habe dazu aber auch im Artikelstil nichts gelesen. Das mag also ergänzen, wer mag, ich schreibe sauber alt. Du darfst unterdessen dankbar sein, daß ich "ß" verwende und nicht, wie in der Schweiz üblich ausschließlich "ss". - OK, technischer schreiben. - Ich muß mich insgesamt ein wenig wundern. Sei doch froh, daß überhaupt einer was schreibt. Verdammt - ich geb mir eine riesen Mühe! Warte doch das Endergebnis ab, das Schreiben so eines Artikels ist ein höchst iterativer Prozess, das ist Entwicklung, es wird sich noch ein paarmal umgestalten, aber dazu muß ich auch Gelegenheit haben. --T.M. (Diskussion) 08:38, 10. Sep. 2013 (CEST)

Ich denke, dass das ein super Artikel wird. Super, das Du Dir die Mühe machst. Ich bin sicher, dass Dirk das ziemlich ähnlich sieht. --Bogomips (Diskussion) 12:01, 10. Sep. 2013 (CEST)
Ein „Absatz“ ist ein Textabschnitt, der von Leerzeilen umgeben ist. Egal, wie lang dieser Textabschnitt ist. Als Überschrift missbrauchte Fettschrift ist NICHT und NIEMALS legitim. Versuche bitte nicht auch noch, den unsemantischen Unsinn zu rechtfertigen.
Zum Thema Rechtschreibung steht sehr wohl was im Artikelstil-Artikel, du musst ihn nur lesen, halte dich einfach an die bestehenden Regelungen, und fertig. Firefox erkennt die fehlerhaften Schreibweisen übrigens, und markiert sie entsprechend, du musst sie nur korrigieren.
Auf dein mimimi gehe ich mal nicht ein. Wir werden sehen, was draus wird, und wie viel Korrektur- Formatier- und Syntaxarbeit hinterher übrig bleibt.
--Dirk (Diskussion) 12:15, 10. Sep. 2013 (CEST)

Jetzt wird's albern, Dirk. Es steht nichts da von neuer Rechtschreibung. Schau hin. Es steht da was von Rechtschreibprüfprogrammen. Ich muß nicht extra erwähnen, daß meins aus gutem Grund natürlich nach alter Rechtschreibung arbeitet, oder? - Was soll ich mit meinen Pseudoüberschriften machen? Mach einen Vorschlag! Wenn ich sie zu echten Überschriften mache, erscheinen sie im Inhaltsverzeichnis. Das verletzt die Regel, daß es nicht mehr als drei Ebenen sein sollen. Reicht es, wenn ich sie entfette? Geht's hier noch um irgendwas? Ich verstehe, ehrlich gesagt, nicht, was diese Diskussion soll. Das Ziel muß ein lesbarer Artikel sein, in dem man sich zurechtfindet. --T.M. (Diskussion) 12:26, 10. Sep. 2013 (CEST)

Siehe hier (Wikipedia): https://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe:%C3%9Cberschrift Abschnitt "Gliederungsebenen außerhalb des Inhaltsverzeichnisses". --T.M. (Diskussion) 12:44, 10. Sep. 2013 (CEST)

  1. Die „neue“ Rechtschreibung ist 17 Jahre alt, und damit alles andere als neu, sondern Standard – Auch, wenn das einige Ewig-Gestrige gern anders hätten.
  2. Wir sind nicht die Wikipedia. Benutze einfach ganz normal die Wiki-Syntax für Überschriften, und benutze einfach weniger davon.
--Dirk (Diskussion) 13:40, 10. Sep. 2013 (CEST)