LightScribe-Unterstützung

Aus wiki.archlinux.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

20040916-achtung.jpg Dieser Artikel wurde als veraltet markiert, und sollte kontrolliert, und gegebenfalls korrigiert bzw. aktualisiert werden.


Voraussetzungen

Benötigt werden folgende Pakete:

  • rpmextract
  • libstdc++5

Vorbereitungen

Zuerst auf www.lightscribe.com die folgenden Pakete in RPM-Forum herunterladen:

am besten im Home Verzeichnis ein Unterverzeichnis lightscribe erstellen:

mkdir lightscribe

und dort speichern.

nun in der Konsole in das Verzeichnis wechseln und mit rpmextract die Pakete entpacken:

rpmextract.sh lightscribe-*intel.rpm
rpmextract.sh lightscribeApplications*intel.rpm

Jetzt gibt es 3 neue Unterverzeichnisse:

opt/
usr/
etc/

diese 3 müssen nun verschoben werden:

mv -R opt/ /
mv -R usr/ /
mv -R etc/ /

jetzt kann man noch einen symbolischen Link erstellen, um das Tool aus anderen Verzeichnissen starten zu können:

ln -sf /opt/lightscribeApplications/SimpleLabeler/SimpleLabeler /usr/bin/SimpleLabeler

nun können die LightScribefunktionen mit dem Tool

SimpleLabeler

genutzt werden :)