Vifm

Aus wiki.archlinux.de
Version vom 10. August 2020, 17:54 Uhr von TornaxO7 (Diskussion | Beiträge) (Ein Beispielbild hinzugefügt)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vifm ist ein Dateimanager, der die ncurses-Bibliothe verwendet und in der Bedienung an den Editor vi(m) angelehnt ist. Einige nützliche Ideen stammen von vom E-Mail-Client mutt.

Ein Beispielbild von einem konfiguriertem vifm

Installation

vifm ist als vifm in community verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S vifm


Preview

Um Bilder in vifm anzeigen zu lassen, muss man sich das Programm ueberzug installieren, welches sich im community Repository befindet.

sudo pacman -S ueberzug

Anschließend wird das Github-Repository vifmimg geclont und dann vifmimg und vifmrun in ~/.config/vifm/ verschoben. Danach muss man einen alias in seiner Shell- rc hinzufügen, welches vifmrun aufruft, da dieser die Vorbereitungen für ueberzug erstellt. Je nachdem welche Shell man verwendet, muss sie entweder in ~/.zshrc oder in die ~/.bashrc hinzugefügt werden:

alias vifm="~/.config/vifm/vifmrun

Nun sollte die Preview-Funktion funktionieren.

Nützliche Key-Bindings

Pfade kopieren

Absoluten Pfad bis zum Ordner in das Clipboard speichern:

nnoremap yd :!echo -n %d | xclip -selection clipboard %i<cr>:echo expand('%"d') "is yanked to clipboard"<cr>

Absoluten Pfad bis zur Datei in das Clipboard speichern:

nnoremap yf :!echo -n %c:p | xclip -selection clipboard %i<cr>:echo expand('%"c:p') "is yanked to clipboard"<cr>


Links

  1. Website: https://vifm.info/
  2. Wiki: https://wiki.vifm.info/