Verwaiste Dateien anzeigen

Aus wiki.archlinux.de
Version vom 13. Dezember 2012, 22:43 Uhr von Dirk (Diskussion | Beiträge) (warnung)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit diesem Script kann man sich Dateien im System anzeigen lassen, die keinem Paket zugeordnet sind.

#!/bin/sh

tmp=${TMPDIR-/tmp}/pacman-disowned-$UID-$$
db=$tmp/db
fs=$tmp/fs

mkdir "$tmp"

pacman -Qlq | sort -u > "$db"

find /bin /etc /lib /sbin /usr \
  ! -name lost+found \
  \( -type d -printf '%p/\n' -o -print \) | sort > "$fs"

comm -23 "$fs" "$db"

Diese Dateien sollte man nicht ungeprüft löschen, da sie mitunter von Programmen erstellt wurden, die man benutzen möchte. Die Dateien gehören dann zwar zu keinem Paket, da sie nicht mit-installiert wurden, sind aber dennoch notwendig/erwünscht.