Transmission Remote GUI

Aus wiki.archlinux.de
Version vom 9. August 2013, 23:58 Uhr von Dirk (Diskussion | Beiträge) (katfix)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Transmission Remote GUI

Mit der Transmission Remote GUI kann der Transmission Daemon über RPC ferngesteuert werden. Das Programm ist plattformübergreifend und bietet etwas mehr Funktionen als das Webinterface.

Installation

Das Programm ist als transmission-remote-guiAUR im AUR verfügbar, und kann von dort zum Beispiel mittels Yaourt installiert werden.

yaourt -S transmission-remote-gui
Bei der Verwendung von Yaourt ist zu beachten, dass Pakete niemals „blind“ installiert werden sollten. Vor dem Installieren mit Yaourt sollten die Kommentare im AUR gelesen, und das PKGBUILD geprüft werden.

Magnetlinks von Firefox übergeben

Damit man im Firefox bequem auf einen Magnetlink klicken und ihn direkt an Transmission Remote GUI übergeben kann muss man folgende Schritte befolgen:

  • Im Firefox about:config öffnen
  • Warnmeldung bestätigen
  • Rechtsklick -> New -> Boolean
  • network.protocol-handler.expose.magnet als Namen vergeben
  • Wert auf False setzen
  • Firefox neustarten

Nach einem Neustart des Browsers klickt man auf einen Magnetlink und wählt /usr/bin/transgui aus. Der Link wird nun direkt an Transgui übergeben.

Siehe auch

Weblinks