Tk

Aus wiki.archlinux.de
Version vom 16. Juli 2013, 19:18 Uhr von Dirk (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tk ist ein Toolkit zur Erstellung von grafischen Oberflächen, ursprünglich im Jahr 1991 als Erweiterung der Programmiersprache Tcl veröffentlicht. Als Tkinter ist es Bestandteil jeder Python-Installation.

Installation

Tk kann einfach aus dem extra-Repositorium installiert werden:

pacman -S tk

Tcl kann ebenso aus dem extra-Repositorium installiert werden:

pacman -S tcl

Einfaches Beispielprogramm

Folgendes Beispielprogramm zeigt ein einfaches Tcl-Programm.

#!/usr/bin/env wish
wm title . "ArchLinux.de"
label .lbl_hello0 -text "Hallo, ArchLinux.de-Besucher!"
label .lbl_hello1 -text "Dies ist ein sehr aufwändiges Programm für den Wiki-Artikel zu Tk."
button .btn_close -text "Fenster schließen" -command { exit }

pack .lbl_hello0
pack .lbl_hello1
pack .btn_close

Weblinks