Steam mit Wine: Unterschied zwischen den Versionen

Aus wiki.archlinux.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 24: Zeile 24:
  
 
== Steam ==
 
== Steam ==
=== Schriftarten installieren ===
 
Der Steam-Client benötigt die Schriftart Tahoma, die in jeder Windows-Installation enthalten ist, oder Online heruntergeladen werden kann.
 
 
  mv tahoma.ttf ~/.wine/drive_c/windows/fonts/
 
 
Für die Minimieren/Schließen/etc Buttons benutzt Steam die Schriftart Marlett, die ebenfalls in jeder Windows-Installation enthalten ist, oder Online heruntergeladen werden kann. Diese Schriftart muss jedoch nicht zwingend installiert werden.
 
 
  mv marlett.ttf ~/.wine/drive_c/windows/fonts/
 
 
(In neueren wine versionen wie z.B. 1.1.20 ist marlett.ttf schon enthalten)
 
 
 
=== Download und Installation ===
 
=== Download und Installation ===
 
Den Steam-Installer kann man direkt von [http://steampowered.com/download/SteamInstall.msi SteamPowered.com], oder per wget herunterladen:
 
Den Steam-Installer kann man direkt von [http://steampowered.com/download/SteamInstall.msi SteamPowered.com], oder per wget herunterladen:

Version vom 26. Mai 2009, 21:00 Uhr

Steam mit Wine
Steam mit Wine unter Arch Linux

Steam ist eine Onlinevertriebssoftware der Firma Valve, mit Hilfe des Steam-Clients hat man Zugriff auf fast 200 Spiele. Die man im Laden oder Online über die Steam-Plattform erwerben kann. Die bekanntesten Spiele von Valve und deren Steam-Plattform sind:

  • Half-Life
  • Half-Life 2
  • Counter-Strike
  • Counter-Strike: Condition Zero
  • Counter-Strike: Source
  • Day of Defeat
  • Day of Defeat: Source

Wine

Installation

Installiert wird Wine mittels Pacman.

  pacman -Sy wine

Konfiguration

Jetzt muss das Wine-Konfigurationsprogramm ausgeführt werden. Bei diesem Vorgang wird das Verzeichnis ~/.wine/ erstellt.

  winecfg

Steam

Download und Installation

Den Steam-Installer kann man direkt von SteamPowered.com, oder per wget herunterladen:

  wget http://steampowered.com/download/SteamInstall.msi

Anschließend wechselt man in das Downloadverzeichnis wechseln und installiert Steam mit folgendem Befehl:

Wine - Steam Installation
  wine start SteamInstall.msi
Wine - Installation Gecko-Engine

Der Steam-Installer wird nun ausgeführt. Während der Installation wird man gefragt ob man die Gecko-Engine installieren möchte. Diese ist nur zum betrachten der News zu Valve/Steam/Updates/Games erforderlich.

Starten von Steam

Unter KDE im K-Menü -> Nicht zuzuordnen -> Steam

Oder per Konsole

  cd ~/.wine/drive_c/Programme/Steam (Pfad ist anzupassen)
  wine Steam.exe

Falls man jedoch ein Spiel direkt starten möchte, ohne den Umweg über Steam, empfiehlt es sich, eine ausführbare Script-Datei in /usr/bin zu erstellen:

  cd /usr/bin
  touch cstrike
  chmod 755 cstrike

In diese Datei schreibt man nun z.B. folgendes:

  #!/bin/bash
  WINEDEBUG=fixme-all wine C:/Spiele/Steam/Steam.exe -applaunch 10 "$@"

Nun lässt sich Counter-Strike mit dem Befehl cstrike direkt starten.

Liste der für die Option -applaunch zulässigen Werte:
Half-Life Mods:

  • cstrike - applaunch 10
  • tfc - applaunch 20
  • dod - applaunch 30
  • dmc - applaunch 40
  • op4 - applaunch 50
  • ricochet - applaunch 60
  • valve - applaunch 70
  • czero - applaunch 80

Half-Life 2 Mods:

  • cstrike - applaunch 240
  • dod - applaunch 300
  • hl2mp - applaunch 320

Eine Übersicht über diese Steam Application IDs findet man bei [Valve].

Weblinks