Schönere Schrift auf TFT/LCD Bildschirmen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus wiki.archlinux.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Formatierungen angepasst)
Zeile 8: Zeile 8:
  
 
===Cairo entfernen===
 
===Cairo entfernen===
Weil viele Pakete von cairo abhängig sind, sollte das Entfernen des alten Pakets und die Installation von cairo-lcd möglichst in einem Rutsch erfolgen. Einige Programme könnten sonst ihren Dienst verweigern.
+
Weil viele Pakete von '''cairo''' abhängig sind, sollte das Entfernen des alten Pakets und die Installation von '''cairo-lcd''' möglichst in einem Rutsch erfolgen. Einige Programme könnten sonst ihren Dienst verweigern.
  
Mit diesem Befehl lässt sich cairo trotz Abhängigkeiten entfernen.
+
Mit diesem Befehl lässt sich '''cairo''' trotz Abhängigkeiten entfernen.
 
  pacman -Rd cairo
 
  pacman -Rd cairo
  

Version vom 3. Juli 2009, 23:35 Uhr

Warn 16x16.png Dieser Artikel oder Artikelabschnitt ist noch nicht vollständig!


Pakete

Um eine bessere und klarere Schrift auf TFT/LCD Bildschirmen zu bekommen, sollte man die Pakete cairo-lcd und libxft-lcd installieren.

cairo-lcd findet man im AUR und kann somit beispielsweise mit yaourt installiert werden.

libxft-lcd ist in [community] und kann auch mit pacman installiert werden, wenn [community] in der pacman.conf aktiviert ist.

Cairo entfernen

Weil viele Pakete von cairo abhängig sind, sollte das Entfernen des alten Pakets und die Installation von cairo-lcd möglichst in einem Rutsch erfolgen. Einige Programme könnten sonst ihren Dienst verweigern.

Mit diesem Befehl lässt sich cairo trotz Abhängigkeiten entfernen.

pacman -Rd cairo

Empfohlene Schriftarten

Einige empfehlenswerte Schriftarten lassen sich leicht mit pacman nachinstallieren.

pacman -S ttf-liberation ttf-bitstream-vera ttf-dejavu

Die X.org-Schriftarten werden oft im Browser als "Fallback" ohne Hinting oder Subpixel-Rendering bei einigen Webseiten eingesetzt. Für ein angenehmeres Schriftbild sollte man sie daher entfernen.

pacman -Rns xorg-fonts-75dpi xorg-fonts-100dpi

Subpixel-Hinting

Subpixel-Hinting ist eine Technik, die die Schrift glatter erscheinen lässt.

KDE

Unter KDE aktiviert man das Subpixel-Hinting folgendermaßen:

Systemeinstellungen -> 'Erscheinungsbild' -> 'Schriftarten' -> Kantenglättung verwenden -> aktiviert -> Einrichten

Dort setzt man dann ein Häkchen und wählt RGB. Als Hinting-Stil sollte man Vollständig auswählen.

GNOME

Unter GNOME:

System -> 'Einstellungen' -> 'Erscheinungsbild' -> 'Schriftarten' "Glättung mittels Subpixel (LCDs)" auswählen.

zusätzlich kann man unter **Details** zwischen RGB, VRGB, BGR und VBGR wählen (Standard ist RGB).

Links

EasyLinux: Schriftkundig

Noch hinzufügen: Manuelles einstellen vo Sub-Pixel-Hinting/Antialaising