Rechner per Power Knopf runterfahren: Unterschied zwischen den Versionen

Aus wiki.archlinux.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 17: Zeile 17:
  
 
[[Kategorie:Tipps und Tricks]]
 
[[Kategorie:Tipps und Tricks]]
 +
[[Kategorie:Hardware]]

Version vom 20. Dezember 2008, 21:14 Uhr

Um den Rechner per Power-Knopf herunterzufahren, braucht man den acpid-Daemon und das Kernel-Modul button. Das button-Modul sollte normalerweise automatisch geladen werden. Falls nicht, muss es in der /etc/rc.conf in das MODULES=() Array eingetragen werden. Das Paket für den acpid-Daemon heißt acpid.

pacman -S acpid

Damit der Daemon beim Booten gestartet wird, muss er zum DAEMONS=() Array in der /etc/rc.conf hinzugefügt werden. Jetzt muss nur noch der Befehl zum herunterfahren /sbin/poweroff oder /sbin/halt an der richtigen Stelle in das Script, dass auf ACPI-Events reagiert, eingetragen werden. Die Datei heißt /etc/acpi/handler.sh

Die entsprechende Stelle sieht dann z.B. so aus.

 button/power)
               #echo "PowerButton pressed!">/dev/tty5
               case "$2" in
                          PWRF)   logger "PowerButton pressed: $2"
                                      /sbin/halt;;
                          *)   logger "ACPI action undefined: $2" ;;
               esac
               ;;

Natürlich kann man statt /sbin/halt auch andere Befehle angeben, die dann beim drücken des Power-Knopfs ausgeführt werden.