Programme mit anderer Locale starten: Unterschied zwischen den Versionen

Aus wiki.archlinux.de
K (kleinkram)
K (Dirk verschob die Seite Programme mit anderer Sprache starten nach Programme mit anderer Locale starten, ohne dabei eine Weiterleitung anzulegen: richtige Bezeichnung)
(kein Unterschied)

Version vom 9. Mai 2016, 18:19 Uhr

Da die meisten Nutzer dieses Wikis wahrscheinlich ein deutsches System installiert haben, stellt sich eventuell die Frage, wie bei Bugreports an nicht deutschsprachige Bugtracker zu verfahren ist. Es ist nicht sehr sinnvoll, deutsche Debug-Meldungen als Bugreport zu schreiben, schließlich möchte man ja, dass einem geholfen wird. Zudem geht bei vielen Fehlermeldungen durch die Übersetzung der eigentliche Sinn verloren.

Locales erstellen

Damit das nachfolgend anhand des Beispiels Firefox beschriebene Verfahren funktioniert, müssen die entsprechenden Locales generiert werden. Hierzu ist wie im Abschnitt „Aktivierung und Verwendung“ des Artikels Locale zu verfahren.

BASH

In der Bash kann man das Programm in der angegebenen locale ausführen.

LANG=en_US.UTF-8 firefox

Mittels LANG=C firefox wird das Programm in der Standardsprache (meist Englisch) ausgeführt.

ZSH

In der Zsh funktioniert es etwas anders. Wenn man Zsh verwendet, muss man das ganze auf zwei Zeilen aufteilen

export LANG=locale
firefox

Es muss darauf geachtet werden, dass nach beenden des Programmes die Locale wieder auf zum Beispiel de_DE.UTF-8 zurückgestellt werden muss.

Siehe auch