PPPoE mit rp-pppoe

Aus wiki.archlinux.de
Version vom 6. Juli 2008, 20:38 Uhr von SiD (Diskussion | Beiträge) (neu)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Einrichtung einer PPPoE Verbindung mit rp-pppoe ist relativ einfach. Zuerst muss das Paket installiert werden.

pacman -Sy rp-pppoe

Um die PPPoE Verbindung zu konfigurieren muss nur das Setup-Script ausgeführt werden.

pppoe-setup

Nachdem alle Daten eingegeben wurden kann (vorausgesetzt das Modul für die Netzwerkkarte ist geladen) die Verbindung nun mit

pppoe-start

oder

/etc/rc.d/adsl start

gestartet, und mit

pppoe-stop

oder

/etc/rc.d/adsl stop

gestoppt werden.


Soll die Verbindung beim Booten automatisch hergestellt werden, einfach "adsl" in das DAEMONS=() Array in der rc.conf eintragen.

DAEMONS=(..., adsl, ...)

Falls das Modul für die Netzwerkkarte beim Booten nicht automatisch geladen wird muss es in das MODULES=() Array in der rc.conf eingetragen werden.