OpenKM

Aus wiki.archlinux.de
Version vom 18. Juni 2013, 01:11 Uhr von Dirk (Diskussion | Beiträge) (form, artikelstil)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Überarbeitung.png Dieser Artikel oder Artikelabschnitt bedarf einer stilistischen Überarbeitung laut Empfehlungen in Artikelstil.


OpenKM ist ein Dokumenten-Management-System mit einer Web-Benutzeroberfläche, die eine einfache und effiziente Verwaltung von Dokumenten ermöglicht.

Installation

Java

Als erstes benötigt man eine Java-Version. Hier kann man sich zwischen Openjdk6 oder Sun-Java entscheiden. Mit beiden Versionen funktioniert die Installation. Empfohlen wird an dieser Stellen openjdk6.

Installation für openjdk6:

pacman -S openjdk6

Installation für sun-java:

pacman -S jre jdk

Installationspaket herunterladen

Hat man die Installation von Java beendet ist es an der Zeit, daß OpenKM Installationspaket von OpenKM.com herunterzuladen. OpenKM wird gebündelt mit einem JBoss Applicationserver zum Download angeboten. Das Installationspaket trägt den Namen OpenKM-5.1.5_JBoss-4.2.3.GA.zip. Dieses muß nun entpackt werden.

Entpacken und verschieben

unzip OpenKM-5.1.5_JBoss-4.2.3.GA.zip

Ist dies geschehen so muß man nun den Ordner jboss-4.2.3.GA nach /opt verschieben. Dies geschieht mit:

mv jboss-4.2.3.GA /opt

Erster Start von OpenKM

Gestartet wird OpenKm im Terminal mit dem Befehl:

/opt/jboss-4.2.3.GA/bin/run.sh -b 0.0.0.0

Hierbei bedeutet die Option -b 0.0.0.0 das der Server auch von anderen Computern erreicht werden kann. Die eigentliche Benutzeroberfläche wird im Browser aufgerufen mit:

http://localhost:8080/OpenKM

Troubleshooting

ERROR [MainDeployer] Could not create deployment: file:/opt/jboss-4.2.3.GA/server/default/conf/jboss-service.xml

Sollte man die folgende Fehlermeldung ERROR [MainDeployer] Could not create deployment: file:/opt/jboss-4.2.3.GA/server/default/conf/jboss-service.xml bekommen so liegt dies an einem falschen Hostnameeintrag in der Datei /etc/hosts. In der Zeile mit 127.0.0.1 muß der Eintrag localhost durch den richtigen Hostnamen des eingenen Computers ersetzt werden.

Original Inhalt der Datei hosts:

# /etc/hosts: static lookup table for host names
#

#<ip-address>   <hostname.domain.org>   <hostname>
127.0.0.1       localhost.localdomain   localhost
::1             localhost.localdomain   localhost

Angepasste Datei hosts:

# /etc/hosts: static lookup table for host names
#

#<ip-address>   <hostname.domain.org>   <hostname>
127.0.0.1       localhost.localdomain   eigenenerHostname
::1             localhost.localdomain   localhost

Nun kann OpenKM im Browser mit http://eigenerHostname:8080/OpenKM aufgerufen werden.

Einstellungen gehen beim Neustart von OpenKM/JBoss verloren

Dies liegt an einer Einstellung in der Datei OpenKM.cfg (hibernate.hbm2ddl).Hier muß einfach hibernate.hbm2ddl=create auf none gesetzt werden.

Original OpenKM.cfg:

#system.ocr=/usr/bin/cuneiform
#system.openoffice.path=/usr/lib/openoffice
#system.imagemagick.convert=/usr/bin/convert
#system.swftools.pdf2swf=/usr/bin/pdf2swf
#system.antivir=/usr/bin/clamscan
hibernate.dialect=org.hibernate.dialect.HSQLDialect
hibernate.hbm2ddl=create
#application.url=http://localhost:8080/OpenKM/com.openkm.frontend.Main/index.jsp

Angepasste OpenKM.cfg:

#system.ocr=/usr/bin/cuneiform
#system.openoffice.path=/usr/lib/openoffice
#system.imagemagick.convert=/usr/bin/convert
#system.swftools.pdf2swf=/usr/bin/pdf2swf
#system.antivir=/usr/bin/clamscan
hibernate.dialect=org.hibernate.dialect.HSQLDialect
hibernate.hbm2ddl=none
#application.url=http://localhost:8080/OpenKM/com.openkm.frontend.Main/index.jsp

Nun sollte OpenKM die Einstellungen behalten.

Sprachpaket installieren

Sprachpakete für die Weboberfläche können aus dem OpenKM-Wiki heruntergeladen werden.

Eingefügt wird das jeweilige Sprachpaket in der Weboberfläche über den Unterpunkt "Sprache" in der Administration. Dort lassen sich die vorhandenen Sprachpakete bearbeiten und Übersetzungen hinzufügen oder ändern. Außerdem lassen sich (geänderte) Sprachpakete wieder exportieren.

To-Do

  • Java-Installation überarbeiten: openjdk6 ist raus aus den Repos, jre und jdk gibt's so nicht!
  • Benutzer einrichten

Weblinks