Kate

Aus wiki.archlinux.de
Version vom 12. Dezember 2010, 14:31 Uhr von SiD (Diskussion | Beiträge) (Links: --> Weblinks; sprach icon)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kate 3.3.0

Kate ist der Standardeditor aus KDE. Er lässt sich aber auch unter anderen Oberflächen wie GNOME oder Xfce betreiben.

Vorteile

Gegenüber anderen "einfachen" Editoren hat Kate folgende Vorteile.

  • Terminal, um z.B. Scripte oder auch Programme zu testen
  • Sitzungen, Projekt Verwaltung
  • Dateibrowser, alle Dateien anzeigen
  • Dokumentenbrowser, es werden nur Dateien aus dem aktuellen Projekt angezeigt
  • Folding, Blöcke zusammen falten
  • Zeilennummern, Jede Zeile hat eine eigene Nummer
  • Syntaxhighligthing, Syntaxhervorhebung für sehr viele Programmiersprachen
  • Rechtschreibprüfung
  • VI-Eingabemodus, Kate lässt sich wie vi(m) bedienen
  • uvm.

Installation

Ein einfaches

pacman -S kdesdk-kate

reicht um sich Kate zu installieren.

Weblinks

Kate Website Sprache en.png