IPv6 in Firefox/Konqueror deaktivieren: Unterschied zwischen den Versionen

Aus wiki.archlinux.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: Kategorie: Tipps und Tricks == Konqueror == IPv6 deaktivieren wir in Konqueror, indem folgendes wir folgendes eintragen KDE_NO_IPV6=true und zwar entweder in ...)
 
(eigene Profil-Datei verwenden: wird beim Update von KDE nicht überschrieben)
Zeile 4: Zeile 4:
  
 
IPv6 deaktivieren wir in Konqueror, indem folgendes wir folgendes eintragen
 
IPv6 deaktivieren wir in Konqueror, indem folgendes wir folgendes eintragen
 
+
  export KDE_NO_IPV6=true
  KDE_NO_IPV6=true
+
und zwar entweder eine neue Datei
 
+
/etc/profile.d/kde-ipv6.sh
und zwar entweder in
+
oder in Eurer
 
+
~/.bashrc
*/etc/profile
 
*/etc/profile.d/kde.sh oder in Eurer
 
*.bashrc
 
  
 
== Firefox ==
 
== Firefox ==

Version vom 30. April 2007, 13:53 Uhr


Konqueror

IPv6 deaktivieren wir in Konqueror, indem folgendes wir folgendes eintragen

export KDE_NO_IPV6=true

und zwar entweder eine neue Datei

/etc/profile.d/kde-ipv6.sh

oder in Eurer

~/.bashrc

Firefox

Man erreicht die Konfigurationsseite für derartige Einstellungen, wenn man in die Adressleiste als URL

about:config 

eingibt. Dort muss man nur noch die Variable network.dns.disableIPv6 auf true setzen.