IBM Thinkpad T60

Aus wiki.archlinux.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Installation & Einrichtung von Arch

Installation

Die Installation und Grundeinrichtung von Arch Linux kann nach der Anleitung Arch Linux installieren entsprechend erfolgen. Alle Module werden während der Installation gefunden und in das MODULES-Array in der rc.conf eingetragen.

Speedstep

Unter Speedstep wird das automatische Heruntertakten des Prozessors verstanden. Der Intel Centrino Duo im T60 unterstützt diese Funktion. Um diese nutzen zu können, muss in die /etc/rc.conf eintragen werden
MODULES=(acpi-cpufreq) Danach muss in das DAEMON Array in der rc.conf eingetragen werden:
DAEMONS=(.. cpufreq ...)

cpufreq Daemon

Nun muss die /etc/conf.d/cpufreq angepasst werden.

#configuration for cpufreq control

# valid governors:
#  ondemand, performance, powersave,
#  conservative, userspace
governor="ondemand"

Grafik

Damit die Bildschirmauflösung möglichst früh gesetzt werden kann, muss hierzu die /etc/mkinitcpio.conf bearbeitet werden.

MODULES="intel_agp i915"

Anschließend muss noch das Image neu erstellt werden.

mkinitcpio -p linux

Bei Verwendung einer grafischen Oberfläche muss noch der Xorg Treiber installiert werden.

pacman -S xf86-video-intel

Besonderheiten bei der Grafischen Installation

Touchpad

Damit das Scrollen und das Tippen auf dem Touchpad funktioniert muss noch „gsynaptics“ installiert werden.

pacman -S gsynaptics

OSI Anzeige

Normaler weise funktionieren alle hotkey tasten außer „Mute“, Lautstärke „laut“ und „leise“. Mit diesen Eintrag in der /etc/.rc.local kann man teilweise Abhilfe schaffen.

echo 0x00fc7fff > /sys/devices/platform/thinkpad_acpi/hotkey_mask

„Laut“ und „leise“ sollten nun funktionieren.