Grub-gfx: Unterschied zwischen den Versionen

Aus wiki.archlinux.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
(→‎Installation: Alternative zu Pacman -Sf hinzugefügt)
Zeile 7: Zeile 7:
  
 
==Installation==
 
==Installation==
1. Um den "schöneren" GRUB nutzen zu können muss man zuerst das <tt>community repo</tt> in <tt>/etc/pacman.conf</tt> aus kommentieren, falls dies noch nicht geschehen ist.
+
'''1.''' Um den "schöneren" GRUB nutzen zu können muss man zuerst das <tt>community repo</tt> in <tt>/etc/pacman.conf</tt> aus kommentieren, falls dies noch nicht geschehen ist.
 
   
 
   
 
  ...
 
  ...
Zeile 15: Zeile 15:
 
  ...
 
  ...
  
2. Ein Backup der <tt>menu.lst</tt> erzeugen. Diese sollte normal automatisch geschehen.
+
 
 +
'''2.''' Ein Backup der <tt>menu.lst</tt> erzeugen. Diese sollte normal automatisch geschehen.
 
  # cp /boot/grub/menu.lst /boot/grub/menu.lst.bac
 
  # cp /boot/grub/menu.lst /boot/grub/menu.lst.bac
  
3. Mit [[pacman]] das Paket installieren
 
  
'''Hinweis''' Auf meinen Rechnern, auf denen schon der normale <tt>GRUB</tt> installiert war musste ich das Paket mit der Option <tt>'''f'''</tt> installieren
+
'''3.''' Mit [[pacman]] das Paket installieren
 +
 
 +
'''Hinweis:''' Auf meinen Rechnern, auf denen schon der normale <tt>GRUB</tt> installiert war musste ich das Paket mit der Option <tt>'''f'''</tt> installieren
 
  # pacman -Sy grub-gfx
 
  # pacman -Sy grub-gfx
 
bzw. bei Problem das Dateien schon existieren
 
bzw. bei Problem das Dateien schon existieren
 
  # pacman -Syf grub-gfx
 
  # pacman -Syf grub-gfx
  
3. Nun muss man <tt>GRUB</tt> installieren. Um Grub auf den MBR zu installieren sollte man <tt>/dev/sda</tt> wählen.
 
  
'''Hinweis''' bei älteren Arch Versionen kann es sein, dass man statt <tt>/dev/sda</tt> <tt>/dev/hda</tt> verwenden muss.
+
Wenn man nicht mit der '''-f''' (force) Option installieren will, kann man auch erst das alte Grub deinstallieren und dann grub-gfx installieren:
 +
# pacman -Rs grub
 +
# pacman -S grub-gfx
 +
 
 +
 
 +
 
 +
'''4.''' Nun muss man <tt>GRUB</tt> installieren. Um Grub auf den MBR zu installieren sollte man <tt>/dev/sda</tt> wählen.
 +
 
 +
'''Hinweis:''' Bei älteren Arch Versionen kann es sein, dass man statt <tt>/dev/sda</tt> <tt>/dev/hda</tt> verwenden muss.
 
  # grub-install /dev/sda
 
  # grub-install /dev/sda
  
Zeile 39: Zeile 48:
 
  (fd0)  /dev/fd0
 
  (fd0)  /dev/fd0
 
  (hd0)  /dev/sda
 
  (hd0)  /dev/sda
 
  
 
==Konfiguration==
 
==Konfiguration==

Version vom 30. April 2007, 19:03 Uhr

Dieser Artikel beschreibt wie man seinen GRUB aufpeppen kann, so wie man es evtl. schon von einigen anderen Distributionen kennt z.B. Gentoo und Debian.

grub

Hinweis

GRUB-GFX wird nicht von den GRUB Entwicklern unterstützt!

Installation

1. Um den "schöneren" GRUB nutzen zu können muss man zuerst das community repo in /etc/pacman.conf aus kommentieren, falls dies noch nicht geschehen ist.

...
[community]
# Add your preferred servers here, they will be used first
Include = /etc/pacman.d/community
...


2. Ein Backup der menu.lst erzeugen. Diese sollte normal automatisch geschehen.

# cp /boot/grub/menu.lst /boot/grub/menu.lst.bac


3. Mit pacman das Paket installieren

Hinweis: Auf meinen Rechnern, auf denen schon der normale GRUB installiert war musste ich das Paket mit der Option f installieren

# pacman -Sy grub-gfx

bzw. bei Problem das Dateien schon existieren

# pacman -Syf grub-gfx


Wenn man nicht mit der -f (force) Option installieren will, kann man auch erst das alte Grub deinstallieren und dann grub-gfx installieren:

# pacman -Rs grub
# pacman -S grub-gfx


4. Nun muss man GRUB installieren. Um Grub auf den MBR zu installieren sollte man /dev/sda wählen.

Hinweis: Bei älteren Arch Versionen kann es sein, dass man statt /dev/sda /dev/hda verwenden muss.

# grub-install /dev/sda

Wenn alles gut läuft sollte man diese Meldung bekommen

Installation finished. No error reported.
This is the contents of the device map /boot/grub/device.map.
Check if this is correct or not. If any of the lines is incorrect,
fix it and re-run the script `grub-install'. 
(fd0)   /dev/fd0
(hd0)   /dev/sda

Konfiguration

Das Update erzeugt eine menu.lst, entweder passt man diese auf seine Bedürfnisse an oder man kopiert seine alte zurück

# cp /boot/grub/menu.lst.bac /boot/grub/menu.lst

Die entsprechende Änderungen mit einer extra /boot Partition:

...
timeout   30
default   0
splashimage /grub/splash.xpm.gz		# neue Zeile
color light-blue/black light-cyan/blue
...

Änderungen ohne extra /boot Partition:

...
timeout   30
default   0
splashimage /boot/grub/splash.xpm.gz		# neue Zeile
color light-blue/black light-cyan/blue
...

Nun Neustarten, am schnellsten geht das mit

# init 6


Externe Links

GRUB Website englisch

GRUB Splash Bilder englisch