Git

Aus wiki.archlinux.de
Version vom 5. Juni 2019, 20:05 Uhr von Jewox (Diskussion | Beiträge) (Konfiguration)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Git ist ein Versionskontrollsystem. Es ist freie Software unter der GPL und war ursprünglich für den Linux-Kernel entwickelt worden. Inzwischen werden viele weitere bekannte Projekte, wie GNOME, Qt und X.org mit Git verwaltet. Siehe Wikipedia.png Git

Des Weiteren kann man natürlich nicht nur Software-Projekte, sondern auch Artikel, Lied-Texte etc. mit Git verwalten, sprich versionieren, da das System intern mit diff arbeitet.

Installation

Das Programm ist als git in extra verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S git

Konfiguration

Als erste Konfiguration legt man Benutzername und E-Mail fest.

$ git config --global user.name "John Doe"
$ git config --global user.email john.doe@example.com

Mittels dem Befehl

$ git config --global --edit

kann man weitere Einstellungen vornehmen. Der Editor, welcher von Git aufgerufen wird, wird entsprechend der Variable export EDITOR= verwendet. Siehe auch $ printenv

Der Befehl

$ git config --global --list

zeigt alle Einstellungen an. Es handelt sich dabei um die Datei .gitconfig.

Es wird seitens Git nochmals unterschieden: --global für den Benutzer, --system für das System und --local für das Repository.

Sinnvoll ist es, die Datei .gitignore_global anzulegen.

$ touch .gitignore_global

Die Datei .gitconfig ist in Abschnitte unterteilt. Folgender Eintrag wird hinzugefügt:

[core]
excludesfile = /home/user/.gitignore_global

Die Dateien .gitignore_global und .gitignore (pro Repository) enthalten Dateien bzw. Dateiendungen, welche nicht in ein Repository z.B. auf öffentlichen Servern hochgeladen werden sollen.

Ein Projekt erstellen

Zuerst erstellt man einen Projektordner.

$ mkdir example/
$ cd example/

Nun initialisiert man Git.

$ git init

Jetzt erstellt man die Ausgangsdateien des Projekts, z.B. mit 'touch'.

$ touch example.c
$ touch README
$ touch .gitignore

Zuletzt fügt man diese dem Git-Projekt hinzu und erstellt den ersten Commit.

$ git add example.c README .gitignore
$ git commit -m 'initial commit'

Ein einfacher Workflow

Zuerst erstellt man einen neuen Branch. Dies ist ein separater Zweig des Projekts, in dem man die Veränderungen, die getätigt werden, zuerst testen kann, bevor sie in den Hauptzweig (üblicherweise 'master') einfließen.

$ git branch experimental
$ git checkout experimental

Nun tätigt man seine Veränderungen, testet sie, erstellt einen Commit und fügt, wenn alles ausgereift ist, die neuen Dateien 'master' hinzu.

$ vim example.c
$ git add example.c
$ git commit -m '...'
$ git checkout master
$ git merge experimental

Zusammenarbeit

Es wird davon ausgegangen, dass Alice an 'example' bisher alleine arbeitete und Bob nun zum Projekt hinzustößt. Deshalb wird zuerst das Repository geklont.

$ git clone /home/alice/example example

Hierdurch wird im aktuellen Ordner der Ordner 'example' erstellt und alle Dateien aus dem Quellordner hinzugefügt. Nachdem alle Änderungen durchgeführt wurden, holt Alice sich diese, überprüft, ob alles ihren Vorstellungen entspricht und wenn ja, fügt diese zu ihrer Kopie hinzu.

$ git fetch /home/bob/example
$ git log -p HEAD..FETCH_HEAD
$ git merge HEAD..FETCH_HEAD

Mit der Option 'pull' anstatt von 'fetch', würde 'fetch' und 'merge' in einem Schritt durchgeführt werden, dabei kann es jedoch zu Konflikten kommen, die zuerst beseitigt werden müssen!

Des Weiteren ist es möglich 'Shorthands' zu erstellen, um sich lange Pfadnamen zu sparen.

$ git remote add bob /home/bob/example

Nun kann man mit 'bob' alle vorherigen Operationen durchführen.

$ git fetch bob
$ git log -p master..bob/master
$ git merge bob/master

Zuletzt ist es möglich mittels 'push' seine Änderungen in ein anderes Repository einzupflegen, sofern man die Berechtigungen hat.

$ git push bob master

Hiermit würde man in die aktuelle Branch von Bob seine eigenen Änderungen im eigenen 'master'-Branch einfügen, also als ob Bob 'pull' ausführt. Auch hier muss man auf Konflikte achten.

Weblinks