Diskussion:The Arch Way

Aus wiki.archlinux.de
Version vom 9. Juni 2009, 14:38 Uhr von Dirk (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sollte man unter "Benutzer-zentriert" im fett gedruckten:

"ArchLinux macht den Benutzer zum Zentrum des Systems, indem es ihm/ihr volle Kontrolle über das System verleiht."

nicht das ihr weglassen? Es ist ja der Benutzer (was allgemein für maskulin und feminin steht). Ansonsten müsste man auch Benutzer/in schreiben wenn man es konsistent machen möchte. Ich wäre aber eher für Benutzer und ihm. Das entspricht meiner Meinung nach eher dem Kiss-Prinzip.

Niva

Genus vs. Sexus, nicht wahr? :) Es heißt „der Benutzer“ und „er“ (im Bezug auf den Benutzer), egal weilchen geschlechtes der Benutzer ist. --Dirk Sohler 15:56, 15. Mai 2009 (CEST)
Naja, wie gesagt man kann natürlich auch Benutzer/in schreiben wenn man's kompliziert mag und angst hat als Sexist bezichtigt zu werden :) --Niva 22:27, 19. Mai 2009 (CEST)
Nein, wenn man „Benutzer/in“ schreibt, macht man einen grammatikalischen Fehler. Egal, wie man sich dabei fühlt. Man „kann“ es daher natürlich schreiben, weil man eben schreiben kann, aber man „kann“ (im Sinne von „richtig“) es nicht schreiben :) --Dirk Sohler 15:38, 9. Jun. 2009 (CEST)