DVD abspielen

Aus wiki.archlinux.de
Version vom 21. Dezember 2013, 00:26 Uhr von Dirk (Diskussion | Beiträge) (Die hier verwendete Metavariable „USER“, und die vom System bereitgestellte Umgebungsvariable $USER sind unterschiedlich.)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Einige bekannte Programme zum Abspielen einer DVD sind mplayer, XINE und VLC.

Um die DVD zum Beispiel mit VLC abspielen zu können, muss der Benutzer der die DVD abspielen soll der Gruppe optical hinzugefügt werden. Das geschieht mit dem Befehl:

gpasswd -a USER optical

Danach muss man sich neu Einloggen. USER wird in dem Befehlsaufruf durch den Usernamen des Benutzers ersetzt, der DVDs abspielen können soll.

libdvd installieren

Um verschlüsselte DVDs abspielen zu können (viele DVDs sind mit dem CSS-Algorithmus verschlüsselt) muss man noch die Pakete libdvdread, libdvdcss und libdvdnav installieren.

  pacman -S libdvdread libdvdcss libdvdnav

Nun sollte es Möglich sein, DVDs abspielen zu können. Wenn es nicht möglich sein sollte, sollte man prüfen, ob der User auch tatsächlich in der Gruppe optical ist, dies ist mittels des Befehls groups als jeweiliger User zu überprüfen.

Dieser Artikel (oder Teile davon) steht unter GNU FDL (GNU Freie Dokumentationslizenz) und ist eine Kopie aus dem ArchLinux.org Wiki. Am Original-Artikel kann jeder Korrekturen und Ergänzungen vornehmen. Im ArchLinux.org Wiki ist eine Liste der Autoren verfügbar.