Bitlbee: Unterschied zwischen den Versionen

Aus wiki.archlinux.de
(Die Seite wurde neu angelegt: Bitlbee ist ein IRC Gateway das als Instant Messanger Client fungiert. Mit einem IRC Client (zB: xChat) kann man damit auf ein großes Spektrum an IM-Diensten zugreifen...)
 
K (anti-redlink)
 
(16 dazwischenliegende Versionen von 8 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Bitlbee ist ein IRC Gateway das als Instant Messanger Client fungiert. Mit einem IRC Client (zB: xChat) kann man damit auf ein großes Spektrum an IM-Diensten zugreifen.
{{veraltet}}
Bitlbee ist ein IRC Gateway, das als Instant Messanger Client fungiert. Mit einem IRC Client (zB: xChat) kann man damit auf ein weites Spektrum an IM-Diensten zugreifen.


== Installation ==
== Unterstützte Protokolle ==
Die Installtion erfolgt mit:
*XMPP/Jabber (inklusive Google Talk)
pacman -Sy bitlbee
*OSCAR (ICQ und AIM)
*Yahoo!
*MSN Messenger
 
{{installation|repo=extra|paket=bitlbee}}


== Konfiguration ==
== Konfiguration ==
Zeile 17: Zeile 22:
     server = /usr/sbin/bitlbee
     server = /usr/sbin/bitlbee
     port = 6667
     port = 6667
     disable = yes
     disable = no
  }
  }
'''ACHTUNG:''' in der vorletzten Zeile muß ''disable = yes'' stehen.
'''ACHTUNG:''' in der vorletzten Zeile muss ''disable = no'' stehen.


BitlBee noch in der /etc/hosts.allow eingetragen:
BitlBee noch in der /etc/hosts.allow eingetragen:
Zeile 25: Zeile 30:


== Start ==
== Start ==
Da Bitlbee als xinetd Dienst gestartet wird, muß der Deamon noch gestartet werden:
Da Bitlbee als xinetd Dienst gestartet wird muss der Daemon noch gestartet werden:
  /etc/rc.d/xinetd start
  /etc/rc.d/xinetd start
Sollte xinetd schon laufen erfolgt der neustart mit:
Sollte xinetd schon laufen erfolgt der Neustart mit:
  /etc/rc.d/xinetd restart
  /etc/rc.d/xinetd restart


Für einen automatischen Start beim Booten muß die /etc/rc.conf editiert werden und unter ''DEAMONS'' folgender Eintrag hinzugefügt werden:
Für einen automatischen Start beim Booten muss die /etc/rc.conf editiert werden und unter ''DEAMONS'' folgender Eintrag hinzugefügt werden:
  DEAMONS=( ... xinetd ... )
  DEAMONS=( ... xinetd ... )
== Weblinks ==
* [http://www.bitlbee.org Homepage von bitlbee] {{sprache|en}}
* [http://www.bitlbee.org/main.php/extdoc.html HOWTOs, docs, etc.] {{sprache|en}}
[[Kategorie:Internet]]
[[en:Bitlbee]]

Aktuelle Version vom 10. Januar 2021, 19:39 Uhr

20040916-achtung.jpg Dieser Artikel wurde als veraltet markiert, und sollte kontrolliert, und gegebenfalls korrigiert bzw. aktualisiert werden.


Bitlbee ist ein IRC Gateway, das als Instant Messanger Client fungiert. Mit einem IRC Client (zB: xChat) kann man damit auf ein weites Spektrum an IM-Diensten zugreifen.

Unterstützte Protokolle

  • XMPP/Jabber (inklusive Google Talk)
  • OSCAR (ICQ und AIM)
  • Yahoo!
  • MSN Messenger

Installation

Das Programm ist als bitlbee in extra verfügbar, und kann von dort mittels Pacman installiert werden.

pacman -S bitlbee

Konfiguration

Die Konfiguration erfolgt über die Datei /etc/xinitd.d/bitlbee:

service bitlbee
{
   type = UNLISTED
   socket_type = stream
   protocol = tcp
   wait = no
   user = bitlbee
   group = bitlbee
   server = /usr/sbin/bitlbee
   port = 6667
   disable = no
}

ACHTUNG: in der vorletzten Zeile muss disable = no stehen.

BitlBee noch in der /etc/hosts.allow eingetragen:

bitlbee: 127.0.0.1

Start

Da Bitlbee als xinetd Dienst gestartet wird muss der Daemon noch gestartet werden:

/etc/rc.d/xinetd start

Sollte xinetd schon laufen erfolgt der Neustart mit:

/etc/rc.d/xinetd restart

Für einen automatischen Start beim Booten muss die /etc/rc.conf editiert werden und unter DEAMONS folgender Eintrag hinzugefügt werden:

DEAMONS=( ... xinetd ... )

Weblinks