Ausführen-Dialog

Aus wiki.archlinux.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Viele Fenstermanager wie zum Beispiel Openbox verfügen nicht über einen Ausführen-Dialog, über den man schnell und einfach Programme starten kann, ohne auf ein Terminal-Fenster oder ein Menü zurückgreifen zu müssen. Dieser Artikel zeigt einige Programme auf, die genau für diesen Zweck entwickelt wurden.

Gmrun

Anzeige von passenden Programmen mittels Tab-Taste in Gmrun

Wer eine Dialogbox zum Starten von Programmen, ähnlich der Alt-F2 Funktion in Gnome und KDE, haben möchte, kann sich gmrun installieren.

pacman -Sy gmrun

Um das Programm zum Beispiel unter Openbox mit Alt-F2 zu starten, folgendes in den <keyboard> Abschnitt in der „~/.config/openbox/rc.xml“ einfügen.

<keybind key="A-F2">
 <action name="execute"><execute>gmrun</execute></action>
</keybind>

Damit diese Einstellung übernommen wird, muss die Konfiguration neu eingelesen werden, dies geschieht mittels …

openbox --reconfigure

… oder indem man sich ausloggt, und wieder einloggt.

Launchy

Launchy mit Vervollständigungsmenü

Das Qt4-Programm Launchy verfolgt einen weniger minimalistischen Ansatz; das Aussehen kann mit Hilfe von Skins angepasst werden, es stellt Funktionen wie Rechner oder das Abrufen von Wetterberichten bereit. Es wurde ursprünglich für Windows entwickelt und ähnelt, ähnelt Gnome Do.

pacman -S launchy

Aufruf über Ctrl + Leertaste.

LXPanel (LXrun)

LXrun ähnelt dem Standard-Gnome-Ausführen-Dialog

Wird LXPanel als Taskmanager benutzt, so kann der Ausführen-Dialog mittels …

lxpanelctl run

… aufgerufen werden.

bashrun

bashrun unter Openbox mit der Anpassung aus dem Text

bashrun bashrun stellt eine bash-Session im Stil eines Ausführen-Dialogs zur Verfügung. Programme können so mit Hilfe der von der Shell gewohnten Funktionen wie Tab-Completion und History ausgeführt werden.

pacman -S bashrun

Die folgenden Einstellungen werden für Openbox empfohlen:

<application name="bashrun">
 <desktop>all</desktop>
 <decor>no</decor>
 <focus>yes</focus>
 <skip_pager>yes</skip_pager>
 <skip_taskbar>yes</skip_taskbar>
 <layer>above</layer>
</application>