Archlinux auf einem Macbook Pro 3.1

Aus wiki.archlinux.de
Version vom 5. September 2010, 12:09 Uhr von Stefanhusmann (Diskussion | Beiträge) (ArchLinux 32-Bit / 64-Bit Installation verschlüsselt)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Triple Boot Installation

Zuerst habe ich MacOS installiert und folgende Aufteilung gewählt:

MacOS mit 4 Partitionen:

  • Apple HFS 12GB
  • Boot UFS 500MB
  • MSDOS 19GB
  • Rest freier Speicher

Anschießend habe ich REFIT installiert

Dann habe ich mit Hilfe der GParted Live-CD http://gparted.sourceforge.net/download.php die Festplatte partitioniert, die Boot Partition mit ext2 Formatiert und den MBR gesichert.

dd if=/dev/sda of=/mnt/usb/apple+refit.mbr bs=512 count=1

Jetzt kann man Windows Vista in die 19GB Partition installieren und dann mit der Archlinux Installation beginnen.

ArchLinux 32-Bit / 64-Bit Installation verschlüsselt

Infos dazu gibt es im Beginners Guide: http://wiki.archlinux.org/index.php/Beginners_Guide_(Deutsch)

1. Ändern der 'keymap'

km
de-latin1
default 8x16

2. Module für die Verschlüsselung laden:

modprobe aes       #bei 64-Bit aes_x86-64
modprobe dm-crypt

3. Installation starten um die Netzwerkverbindung einzurichten

/arch/setup/

4. Dann wieder zurück in die Konsole um Parted zu installieren und anschliessend die Platte zu partitionieren:

pacman -S parted
parted /dev/sda

So sieht die Partitionstabelle bei mir aus:

Nummer Anfang Ende Größe Dateisystem Name Flags

1      20,5kB  210MB   210MB   fat32        EFI System Partition   boot             # EFI
2      210MB   13,6GB  13,4GB  hfs+         Apple_HFS_Untitled_1                    # MACOS
3      13,6GB  14,3GB  671MB   ext2                                                 # /boot
4      14,3GB  34,7GB  20,4GB  ntfs         DOS_FAT_32_Untitled_3                   # Vista
5      34,7GB  36,7GB  2015MB                                                       # SWAP
6      36,7GB  47,0GB  10,3GB  jfs                                                  # /
7      47,0GB  51,0GB  4000MB  jfs                                                  # /home
8      51,0GB  53,0GB  2000MB  jfs                                                  # /tmp
9      53,0GB 120,0GB  67,0GB  jfs                                                  # Blablablubs


Nun kann man einige Partitionen verschlüsseln. Ich habe hier die Partition /tmp /home und /Blablablubs ausgesucht. Die Swap- Partition wird bei jedem Start mit einem neuen zufälligen Schlüssel verschlüsselt, Mehr Infos dazu gibts hier: http://wiki.archlinux.de/?title=Festplatte_verschlüsseln

cryptsetup luksFormat /dev/sda7
cryptsetup luksOpen /dev/sda7 home
mkfs.jfs /dev/mapper/home
cryptsetup luksFormat /dev/sda8
cryptsetup luksOpen /dev/sda8 tmp
mkfs.jfs /dev/mapper/tmp
cryptsetup luksFormat /dev/sda9
cryptsetup luksOpen /dev/sda9 Blablablubs
mkfs.jfs /dev/mapper/Blablablubs


5. Installation fortsetzen und zum Schluss Grub nach /dev/sda3 (boot) installieren. Weitere Infos hier: http://wiki.archlinux.de/?title=Arch_Linux_installieren

/arch/setup/


6. Vor dem Reboot muss jetzt noch die crypttab angepasst werden.

nano /mnt/etc/crypttab
# NAME		SOURCE DEVICE	PASSWORD	OPTIONS
swap		/dev/sda5	SWAP		-c aes-cbc-essiv:sha256 -s 256
home		/dev/sda7	ASK
tmp		/dev/sda8	ASK
Blablablubs	/dev/sda9	ASK

Energiemanagement

pacman -S acpid

nano /etc/rc.conf bearbeiten:

MODULES=(coretemp acpi-cpufreq cpufreq_userspace cpufreq_ondemand)

Lüftersteuerung

Die Lüftersteuerung scheint unter Linux nicht einwandfrei zu funktionieren. Jedenfalls wurde mein Macbook immer recht schnell heiß. Ich hatte des öfteren über 75 Grad CPU Temp festgestellt. Die Drehzahl der Lüfter kann man mit dem Modul applesmc, dem Programm lm_sensors und z.B. unter Gnome dem sensors-applet überwachen:

pacman -S lm_sensors sensors-applet

nano /etc/rc.conf bearbeiten:

MODULES=(applesmc)

So sieht bei mir das Panel aus: Panel1.png


Damit das Macbook Pro immer schön cool bleibt, habe ich basierend auf Husios simple C App ein Daemon geschrieben. Man kann Ihn im AUR downloaden klick

Ich habe den Daemon in der rc.conf hinzugefügt, damit dieser automatisch startet:

nano /etc/rc.conf

DAEMONS=(cmp-daemon)

Der Daemon Log /var/log/daemon.log enthält Informationen über den Status des Daemons.

Grafikkarte

pacman -S nvidia

nano /etc/X11/xorg.conf bearbeiten:

Section "Device"
 Driver         "nvidia"
 VendorName     "NVIDIA Corporation"
 BoardName      "GeForce 8600M GT"
 Option         "Coolbits" "1"
 Option         "NVAgp" "3"
 Option         "RenderAccel" "true"
 Option         "AddARGBGLXVisuals" "true"
 Option         "DamageEvents" "true"
 Option         "UseEvents" "false"
 Option         "BackingStore" "true"
 Option         "NoLogo" "true"
 Option         "DPMS" "true"
 Option         "OnDemandVBlankInterrupts" "true"
EndSection

nano /etc/rc.conf bearbeiten:

MODULES=(mbp_nvidia_bl)

Sound

pacman -S alsa-lib alsa-utils

nano /etc/rc.conf bearbeiten:

MODULES=(snd-hda-intel)
DAEMONS=(alsa)

nano /etc/conf.d/alsa bearbeiten:

POWERSAVE=1

nano /etc/modprobe.conf bearbeiten:

options snd_hda_intel model=mbp3 index=0 position_fix=1

Festplatte

NCQ aktivieren (swncq=1):

nano /boot/grub/menu.lst bearbeiten:

# (0) Arch Linux
title  Arch Linux
root   (hd0,2)
kernel /vmlinuz26 swncq=1 root=/dev/disk/by-uuid/xxxxxxxxx ro
initrd /kernel26.img

Bluetooth

pacman -S bluez

nano /etc/rc.conf bearbeiten:

DAEMONS=(bluetooth)

nano /etc/conf.d/bluetooth bearbeiten:

HID2HCI_ENABLE="true"

Touchpad / Keyboard

pacman -S xf86-input-evdev xf86-input-synaptics xf86-input-keyboard

nano ~/.xmodmap bearbeiten:

keycode 134 = ISO_Level3_Shift

nano /etc/rc.local bearbeiten:

echo -n 2 > /sys/module/hid_apple/parameters/fnmode
cp /usr/share/hal/fdi/policy/10osvendor/10-keymap.fdi /etc/hal/fdi/policy

nano /etc/hal/fdi/policy/10-keymap.fdi bearbeiten:

<merge key="input.xkb.layout" type="string">de</merge>

iSight

nano /etc/rc.conf bearbeiten:

MODULES=(uvcvideo)

LAN / Wlan

pacman -S crda

nano /etc/conf.d/wireless-regdom bearbeiten:

WIRELESS_REGDOM="DE"

nano /etc/rc.conf bearbeiten:

MODULES=(sky2 ath9k)
DAEMONS=(wireless-regdom dhcdbd)