Alsaequal

Aus wiki.archlinux.de
Version vom 20. Juni 2013, 09:43 Uhr von Boenki (Diskussion | Beiträge) (Installation: Vorlage:Installation)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

alsaequal ist ein Equalizer für alsa.

Installation

Das Programm ist als alsaequalAUR im AUR verfügbar, und kann von dort zum Beispiel mittels Yaourt installiert werden.

yaourt -S alsaequal
Bei der Verwendung von Yaourt ist zu beachten, dass Pakete niemals „blind“ installiert werden sollten. Vor dem Installieren mit Yaourt sollten die Kommentare im AUR gelesen, und das PKGBUILD geprüft werden.

Konfiguration

Nun tragt den Equalizer in die .asoundrc ein:

ctl.equal {
  type equal;
}

pcm.plugequal {
  type equal;
  slave.pcm "plug:dmix";
}

pcm.equal {
  # Falls du den Equalizer immer
  # verwenden willst, kommentier
  # die folgende Zeile aus und
  # die obige ein.
# pcm.!default {
  type plug;
  slave.pcm plugequal;
}

Nur Programme die so konfiguriert wurden, sind vom Equalizer beeinflusst, außer du hast "pcm.!default {" auskommentiert.

Equalizer starten

Zuerst muss man noch alsa neustarten:

# /etc/rc.d/alsa restart

Jetzt könnt ihr mit alsamixer den Equalizer aufrufen:

alsamixer -D equal

MPD

Damit man den Equalizer mit MPD nutzen kann, muss man die mpd.conf ein wenig verändern. Suche die Stelle in deiner /etc/mpd.conf wo das Output-Device festgelegt wird und ersetz sie mit dem:

audio_output {
  type    "alsa"
  name    "equal"
  device  "plug:plugequal"
}

MPD neustarten:

# /etc/rc.d/mpd restart